WELTKLASSE WELLNESS

The Dolder Grand Spa

The Dolder Grand Spa – Wellness der Superlative

Hoch über Zürich thront das Dolder Grand, dessen märchenhafte Erscheinung die Zürcher und seine Gäste immer wieder aufs Neue bezaubert. Schon während ich mit dem Dolderbähnchen den Berg zu meinem Ziel, dem Spa des Grand Hotels, erklimme, rücken die geschäftige Stadt und meine Gedanken an Stress und Sorgen in den Hintergrund.

Dolder Spa Suite

Und ich werde alles andere als enttäuscht. Als ich an der Rezeption des 4’000 Quadratmeter grossen Spas ankomme, bin ich vom Ambiente der von der Amerikanerin Sylvia Sepielli konzipierten Erholungsoase beeindruckt.

Da holt mich die nette Rezeptionistin mit wissendem Lächeln und meinem neuen Outfit, einem kuschelweichen bodenlangen Bademantel mit passenden Schläppchen, zurück in die Wirklichkeit. Entlang der mit Jurakalkstein ausgekleideten Wände führt sie mich durch die Schätze, die das Grand Hotel in seinem Untergeschoss einquartiert hat.

Meine persönlichen Highlights sind das Snow-Paradies und die Sunaburo Lounges.

Zu den Schätzen zählen nicht nur ein Aroma-Pool, ein Sanarium und ein grosser Indoor-Pool, sondern auch Relax Räume, ein Aussen-Whirpool, Dampfbad, 18 Behandlungsräume, zwei private Spa-Suiten, Chill-out Zonen, ein Meditationsraum, ein Workout-Bereich und ein Body-and-Mind- sowie Movement-Studio, in denen jedem Yogi das Herz aufgeht.

Meine persönlichen Highlights des Dolder Spas sind jedoch das Snow-Paradise und die Sunaburo Lounges: Während ersteres eine Kühlkammer ist, die an ein zugeschneites Chalet erinnert sind die Sunaburo Lounges in Anlehnung an japanische Tradition mit schwarzen Kieseln gefüllt, die sich aufwärmen, sobald man sich reinlegt. Dabei schaut man auf den Zürichsee, dessen Anblick bei diesem Ambiente bei wirklich jedem Wetter zu geniessen ist.

Dolder Spa Sunaburo Lounges

Langsam nähert sich die Uhr dem späten Nachmittag und ich ziehe mich in den Ladies-Spa-Bereich zurück, der direkt an die edlen Umkleide- und Waschräume grenzt, bestückt mit wunderbar duftenden Produkten von Kerstin Florian. Und auch dieser private Bereich für die Damen lässt keine Wünsche offen.

Zwei Whirpools sowie ein Dampfbad und eine Trockensauna animieren mich zu einem zweiten Gang. Zuerst jedoch gönne ich mir eine kleine Pause und bediene mich an dem mit kandierten Früchten, Tee, Gurken-und Zitronenwasser gedeckten Tisch, während ich meine Füsse in das darunterliegende Kotatsu-Fussbad gleiten lasse. Was für eine Wohltat.

Ladies Spa im Dolder Grand Zürich

Als ich den Spa Bereich verlasse, begebe mich durch einen dunklen Gang zur letzten Station, dem Meditationspad: im atemberaubenden, goldenen Kuppelraum mit Kerzen und Kissen soll es sich wunderbar meditieren lassen. Zum ersten Mal in meinem Leben glaube ich tatsächlich, dass auch ich es schaffen würde, mich in diesem Raum mal ganz auf mich selbst zu konzentrieren. 

Fazit: Auch wenn das Day-Spa mit einem Preis von 260 Franken durchaus teuer ist, so ist ein Tag im Spa des Dolder Grand nicht nur Erholung pur, sondern auch ein wahres Erlebnis, für das sich das Geld lohnt.

Getestet von: Janina Martin

Tipps der Dolder Spa-Expertin zum richtigen Saunieren.
0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Unsere Genuss-Highlights der Woche!

Unsere Genuss-Highlights der Woche!