WELTKLASSE WELLNESS

Day Spa Hotel Atlantis by Giardino

Day Spa am Zürcher Uetliberg im Hotel Atlantis

Fernab von jeglichem Stadttrubel, zwischen Weide und Waldrand, erblickt man am Hang des Zürcher Uetlibergs das majestätische Hotel Atlantis. Genau dort, über den Dächern der Stadt, verspreche ich mir heute, den Alltag im Hotel-Spa «di più» zu vergessen. «Di più» steht für mehr und genau das ist es, was ich jetzt brauche.

Spabereich des Hotel Atlantis in Zürich

Am Hoteleingang angekommen, werde ich vom Concierge durch die imposante Fünf-Sterne-Eingangshalle durchs Foyer gebracht und eine Wendeltreppe tiefer in mein Wellness-Glück geführt. «Wie fein es hier riecht!», meine ich zur Dame am Empfang. Es werden mir Bademantel, Badeschlappen und ein Handtuch überreicht und ich werde zur Umkleide begleitet. Ich finde mich in einem stilvollen, modernen Raum wieder und merke schnell, dass ich hier keine Nummer bin, sondern in einem intimen, sehr persönlichen Rahmen entspannen darf.

Das mediterrane Lebensgefühl hat mich gefesselt.

Mit dem Bademantel umhüllt, warte ich im Warteraum auf mein Treatment. Es wird mir sowohl ein Tee wie auch ein Wasser angeboten, ich entscheide mich für einen entschlackenden Tee. Wennschon, dennschon! Das mediterrane Lebensgefühl hat mich gefesselt und ich verliere mich in dem flackernden Kerzenlicht an den geschieferten Steinwänden.

Wellness Lounge im Spabereich des Hotel Atlantis in Zürich

Da werde ich aus meinem metaphysischen Zustand gerissen, es ertönt eine ruhige Männerstimme. «Frau Maurer, ich bin Franco und heute Ihr Masseur.» Wenige Augenblicke später liege ich bei Franco auf dem Massagetisch. Er dimmt den Raum etwas ab und klärt mich über das Ritual zu Beginn der Massage auf. Also atme ich laut Anweisung von Franco tief ein und aus. Dabei schweift eine Duftnote von Orange und Vanille durch meine Nase. Die 60-minütige Traumreise darf ganz zur Freude meines vom Büro versteiften Nackens starten.

Francos Professionalität bekomme ich rasch zu spüren und so nicke ich immer mal wieder weg. Gutmütig werde ich gefragt, ob alles in Ordnung sei (Ohja!) und ab und an gebeten, meine Position zu wechseln. Ich lausche den ruhigen klängen der Hintergrundmusik und wünsche mir zutiefst, dass dies nie aufhören wird. Doch alles hat ein Ende und so schwanke ich tiefenentspannt aus der Massage eine Tür weiter in die Saunaoase.

Pool im Spa des Zürcher Hotels Atlantis by Giardino

Ich probiere mich abwechselnd zwischen Dampfbad, Sauna und dem Ruheraum. Auch hier begegne ich kaum jemandem und geniesse die Ruhe. Ich koste ab und an von den Früchteschalen und trinke fleissig Zitronenwasser. Eine schöne und vielfältige Auswahl an Verkostung, finde ich. Zweimal husche ich zum Eisturm und kühle mich von den wahrlich aus der Decke fallenden Eiswürfeln ab. Ich lese mich durch den Magazinständer und drehe einige Runden im Indoor-Pool.

Zufrieden beende ich mein Spa-Erlebnis. Als Krönung werde ich bei einer eindrucksvollen Hotelführung vom Deputy General Manager Kai Spehr durchs Hotel geführt. Während wir durch die stilvollen Hotelgänge schweifen, erzählt mir Herr Spehr vom Aussenpool, der noch in derselben Woche eröffnet wird. Ein Unikat der Stadt Zürich soll es werden.

Fazit: Bei einem Day Spa Ticket inklusive Treatment für 220 Franken kaufe ich das dem sympathischen Mann gerne ab. Denn zu viel versprochen wurde mir hier nicht.

Getestet von: Olivia Maurer

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Unsere Genuss-Highlights der Woche!

Unsere Genuss-Highlights der Woche!