Dachschräge: Kluge Lösungen für das Wohnproblem
SCHRÄGE SACHE

Dachschräge mit Charme: Gekonnt einrichten

Dachschrägen lassen Räume wesentlich kleiner und dunkler wirken. Kein Grund zu verzweifeln, denn mit raffinierten Ideen wird aus jedem Mansardenzimmer ein kuscheliges Schlafzimmer, praktisches Home Office oder Kinderparadies.

Schräge Decken prägen Räume, die direkt unter dem Dach liegen. Oft zu Unrecht vernachlässigt, lassen sie sich mit geschickter Möbelauswahl, passender Beleuchtung und farblichen Akzenten deutlich aufwerten. Denn trotz beengtem Platzangebot stehen Zimmer unterm Dach für Geborgenheit und entpuppen sich als gemütliche Rückzugsorte.

Unterm Dach wohnen wie im siebten Himmel

Der wichtigste Punkt, den es bei der Gestaltung zu berücksichtigen gilt, ist die Auswahl der Einrichtung. Es gilt, den knappen Wohnraum so effektiv wie möglich auszunutzen. Die einfachste, aber auch kostspieligste Lösung sind passgenaue Möbel, die sich den Schrägen anpassen und so gut wie keinen Stauraum verschenken. Meist lassen sich Schrank- und Regal-Möbel nach Mass vom Schreiner anfertigen. Für Einbauschränke gibt es mittlerweile spezielle Gleittüren, die sich an jede Schräge anpassen lassen.

Preisgünstigere Alternativen sind Regalmodule, die sich frei kombinieren lassen, und Systeme aus Boxen in unterschiedlichen Formaten. Selbst Regalböden lassen sich direkt an der Schräge befestigen. Die beste Wahl sind lange, flache Möbelstücke, etwa ein niedriges Sideboard. Besser als wuchtige Möbel sind filigrane Modelle, die sich unter die Schräge stellen lassen. Wer sein Schlafzimmer unter dem Dach plant, kann unter der Schräge eine Vorwand inklusive Ablagefläche einbauen lassen .

Kluge Lösungen für mehr Helligkeit

Dachschrägen lassen Räume klein und gedrungen wirken, durch die schrägen Fenster kann nur wenig Tageslicht strömen. Umso wichtiger ist die Gestaltung. Helle Farben für Böden und Wände sind optimal, um mehr Grösse vorzutäuschen. Wer allerdings die architektonischen Reize eines Mansardenzimmers hervorheben möchte, kann eine schräge Wand auch in einer kräftigen Farbe streichen. Wichtig ist, dass die Decke dann weiss gehalten werden sollte, um den Raum nicht einzuengen.

Beleuchtung in Räumen mit Dachschräge

Eine grosse Bedeutung spielt die Beleuchtung. Vorsicht vor Hängeleuchten! Sie benötigen eine gewisse Raumhöhe, die in einem Zimmer mit Dachschräge nicht vorhanden ist. Besser sind einzelne Spots unter der Schräge und Leuchten, die Lichtinseln schaffen, etwa über dem Bett oder einem Lesesessel. Bei der Dekoration gilt: Weniger ist mehr. Anstelle wilder Muster und Farben wirken Farbkombinationen innerhalb einer Farbfamilie am harmonischsten.
 

Tipps für das Wohnen mit Dachschräge

  • helle Farben lassen kleine Dachzimmer grösser erscheinen
  • flache, lang gezogene und filigrane Möbel statt wuchtiger Modelle
  • mehrere Lichtquellen, die auch dunkle Nischen erhellen

 

Titelbild: raumplus, www.raumplus.com

1 Kommentar

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

  • Shabby Chic16.05.2016
    Tolle Ideen, wie man Dachschrägen beeindruckend integrieren kann! Gerade Dachschrägen sind je nach Wohnsituation kniffliger. Toller Beitrag! Danke!

Inspirierende Wohnideen für Ihr Zuhause ins Postfach!

Inspirierende Wohnideen für Ihr Zuhause ins Postfach!