Segelyachten auf dem Meer: Sie werden durch den Winddruck angetrieben
CHARTER-TIPPS

Ferien auf Yachten: Tipps rund ums Chartern

Sich den Traum von einem Yachturlaub zu erfüllen, ist gar nicht so weit entfernt wie man denken mag: Von Hausboot bis Luxusyachten wählen Sie zwischen verschiedenen Preiskategorien. Wir helfen bei der Auswahl der Yachtart und des Reiseziels und geben Tipps fürs Chartern.

Ein herrlicher Ausblick auf das tiefblaue Meer, das leichte Schwanken der Wellen, luxuriöse Partylocations – Yachten sind seit eh und je beliebt bei den Reichen und Schönen. Aber warum sollen Yachten nicht auch uns aussergewöhnliche Urlaubsmomente bescheren?

Ob auf hoher See oder auf idyllischen Gewässern, die Reiseziele sind so vielfältig wie die Variationen der Yachten. Und wenn auch das notwendige Geld zur Verfügung steht, ist eine Yacht chartern viel einfacher, als wir denken. Mit einer fünfstelligen Summe können Sie sich eine Woche lang eine der Luxusyachten zu eigen machen. Stellen Sie sich doch einmal vor, wie Sie auf Deck moderner Katamarane die frische Meeresluft einatmen. Nur das Rauschen der Wellen hält Sie am Hier und Jetzt zurück.

Yachten-Vielfalt: von Hausboot bis Luxusyacht

Für die Wahl Ihrer schwimmenden Unterkunft gilt: Boote haben eine Länge von bis zu 7 Metern, während Yachten mehr als 10 Meter lang und mit einer Kajüte ausgestattet sind.

Hausboot

Das Hausboot verdient wegen seiner Ausstattung den Vergleich als schwimmender Wohnwagen. Für ausgiebige Sightseeing-Touren ist es das perfekte Fortbewegungsmittel – und um das Hausboot zu steuern, brauchen Sie weder einen Führerschein noch Fahrerfahrungen. Exklusive Modelle bieten sogar Platz für bis zu 12 Personen. Ein weiterer Vorteil von Hausbooten ist der grosse Tank. Der Brennstoff reicht sogar für eine dreiwöchige Fahrt aus.

Segelyacht

Segelyachten werden durch den Winddruck angetrieben. Moderne Modelle sind mit einem zusätzlichen Motor ausgestattet, so kommen Sie auch bei Windstille vorwärts. Wer zum ersten mal eine Yacht chartert, bucht die Segelyacht jedoch lieber mit einer eingespielten Besatzung, da Segeltörns auf hoher See ein gefährlicher Spass sein können.

Motoryacht

Motoryachten sind aufgrund ihrer unkomplizierten Steuerung gerade bei Yachtchartern besonders beliebt. Ausserdem sind sie für das offene Meer gleichermassen geeignet wie für Binnengewässer. Das grösste Luxusmodell dieser Art, die «Azzam», ist stolze 180 Meter lang.

Katamaran

Katamarane besitzen zwei Rümpfe, die durch ein Deck mit einander verbunden sind. Charakteristisch für Katamarane sind eine hohe Stabilität und eine schnelle Geschwindigkeit. Anders als Yachten überzeugen sie nicht mit ihrer Länge, sondern mit einer ausgeprägten Breite und einem federleichten Gewicht.

Luxusyachten: Die Prachtexemplare

Luxusyachten sind die Königinnen unter den Segel- und Motoryachten. Doppeldecker, rundum marmoriert, cooles Design, mit Helikopterlandeplatz oder Megayachten mit einer Länge von mehr als 60 Metern – die Auswahl ist unfassbar gross. Mit diesen Ausstattungen wird Ihr Yachturlaub ein purer Luxus: Eine grosszügige Suite als Schlafgemach mit voll ausgestattetem Marmorbad sowie eine trendige Bar. Selbstverständlich dürfen Schwimmbecken, Whirlpool und Sauna auf einer Luxusyacht nicht fehlen. Die teuerste unter den Segelyachten trägt den Namen «Athena». Mit ihrer Länge von 90 Metern und einem Interieur aus Mahagoni steht sie zum Chartern zur Verfügung.

Reiseziele: Heimische See oder mediterrane Luft?

Für ein einmaliges Yachterlebnis muss man gar nicht so weit verreisen. Die Schweiz ist weltweit für ihren Reichtum an idyllischen Seelandschaften bekannt, aber auch nahe gelegene europäische Länder haben traumhafte Strände und Häfen zu bieten.

Bodensee: In den Sommermonaten sind die Temperaturen in den Regionen rund um den Bodensee sehr angenehm und die Winde sind bestens zum Segeln geeignet. Umgeben von einer abwechslungsreichen Landschaft aus Bergen, Sandstränden und Städten kommen Sie der Natur ein Stückchen näher. Lassen Sie den Tag auf Deck beim allabendlichen Sonnenuntergang ausklingen.

Kroatien: Wer Sehnsucht nach Ferne hat, erkundet etwa auf einer der Motoryachten die kroatische Küstenlandschaft. Geniessen Sie das kristallblaue Meer der Adria sowie seine blauen Buchten. Geniessen Sie auf Deck einer Luxusyacht das angenehme, mediterrane Klima. Je nach Jahreszeit kann die Windstärke auch für Segeltörns optimal sein. Fahren Sie auch die dortigen Häfen an, wo Sie bei einer gemütlichen Shoppingtour durch schöne Hafenpromenaden schlendern.

Sardinien: Umrunden Sie die Region Sardinien und erkunden Sie das Tyrrhenische Meer! Traumhaft weisse Sandstrände, schöne Ankerplätze sowie unberührte Buchten und Felsen laden zum Anschauen und Baden ein. Die Mittelmeer-Reisedestination ist bei Yachturlaubern besonders beliebt, weil die herrlichen Winde grossen Segelspass bieten. Das Mittelmeer ist ebenfalls für den Familienurlaub auf einer Luxusyacht geeignet, da es aufgrund angenehmer Temperaturen das ganze Jahr über befahrbar ist. Bei einem Besuch der malerischen Dörfer Sardiniens erleben Sie in verwinkelten Gassen und versteckten Lokalen das authentische Flair des Südens.

Yacht chartern: Das braucht es

Für viele Reiseziele benötigen Sie ein Visum oder einen Bootsführerschein. Sammeln Sie ausserdem Infos zu den Parkmöglichkeiten sowie zur Anfahrt vom Flughafen zum Yachthafen. Die Flagge, die eine Yacht zeigt, hat eine besondere Bedeutung. Es ist üblich, die Flagge des bereisten Gastlandes zu hissen. Informieren Sie sich im Vorfeld über die Flaggen-Regelungen. Ist die Küche für die Dauer Ihres Aufenthaltes ausreichend ausgestattet? Wünschen Sie sich eine erfahrene Crew oder zumindest einen Skipper? Folgende Dienstleistungen können Sie nach Bedarf dazu buchen:

  • Skipper: Wenn Sie nicht selbst die Steuerung übernehmen möchten
  • Bootsmann: Ein Fachmann, der Ihnen bei Fragen und Schwierigkeiten zur Verfügung steht
  • Hostess oder Koch: Für entspannte Yachtferien ohne Kochen und Abräumen

Eine professionelle Besatzung garantiert nicht nur die Sicherheit auf offenem Meer, sondern auch einen Service auf Luxusurlaub-Standard. Nicht zuletzt sollten Sie sich über das Verhalten auf einer Yacht informieren, um einen guten Eindruck an Bord zu machen und die Yacht in einwandfreiem Zustand zu halten. Die Do's and Don'ts finden Sie in unserem Yacht-Knigge: Segeln mit Manieren.

Yachten chartern in der Schweiz

  • My charter vermittelt Segelyachten, Motorboote sowie Flussboote in allen Grössen und Übergrössen überall auf der Welt, bietet umfassende Beratung und führt Sie zu den schönsten Reisezielen.
  • Die Swiss sailing school bietet Charteryachten von einer Stunde bis zu einer ganzen Saison an. Ob auf dem Bodensee oder auf einem Gewässer Ihrer Wahl.
  • Executive private organisiert massgeschneiderte Privatjet- sowie Yacht-Erlebnisse, sei es für Firmenanlässe oder Privatreisen. 
  • Die Ägäis Yachting AG findet für Sie die ideale Yacht für Ihre Segelferien – mit oder ohne Skipper und Crew.
  • Pitter Yachtcharter ist Ihr Schweizer Yachtcharter-Spezialist für Kroatien und die Türkei.

Bild: duha127, iStock, Thinkstock

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Inspiration für die Reise ins Postfach!

Inspiration für die Reise ins Postfach!