Frau auf Skiiern: Das sind die besten Skipisten der Schweiz!
Ab auf die Piste!

Das sind die schönsten Skigebiete der Schweiz

Die Schweiz bietet etliche Wintersport-Destinationen. Insbesondere das Skifahren ist ein grosser Spass für alle – ob als Paar, mit Freunden oder für Familien: Hier kommen die besten Schweizer Pisten.  

Die schneesichere Alpenlandschaft der Schweiz überzeugt mit vielen schönen Skipisten – Zermatt gilt etwa als bestes Skigebiet der Welt.

Doch jeder Ski- und Snowboardfahrer hat unterschiedliche Bedürfnisse. Damit alle auf ihre Kosten kommen, haben wir eine Auswahl der besten Skigebiete der Schweiz für Sie parat:

Skigebiete für die ganze Familie

Skigebiet Arosa Lenzerheide

Das Skifahren mit der Familie bringt verschiedene Level mit sich – damit alle Freude haben, vom Anfänger bis zum Alleskönner, sollte ein Skigebiet für Familien, wie etwa Arosa Lenzerheide, gewählt werden. Hier gibt es Kinderländer, einen Junior Club und den bei Familien sehr beliebten Prätschlilift. Zuletzt bieten Skischulen auch kindergerechte Snowparks an. 

Kinder im Skilift

Für jeden was dabei: Skigebiete für die ganze Familie.

Skigebiet Laax / Flims / Falera

Attraktive Familienangebote hält auch das ruhige Falera bereit – das Skigebiet ist mit Kinderländern und integriertem Kinderhort ausgestattet, die Pisten sind schön breit und damit leicht zu befahren und der Schweizer Touristenverband hat das Skigebiet Laax sogar mit dem Gütesiegel «Familien Willkommen» ausgezeichnet. 

Skigebiete für Paare und Geübte

Skigebiet Zermatt

Zermatt gilt als Skiparadies für Könner und Freerider. Mit insgesamt 360 Pistenkilometern bietet es ein grosses Angebot an vorwiegend fordernden Strecken. Für Paare hält Zermatt zudem ein wunderbares Wellnessangebot, den romantischen Blick aufs Matterhorn und auch schöne Wanderrouten für lange Gespräche bereit. 

Finden Sie hier auch alles zum Wellnessangebot in Zermatt

Skigebiet für Paare und Könner: Zermatt

Romantischer geht's nicht: Zermatt eignet sich für Paare.

Ischgl / Samnaun – Silvretta Arena

Könner und Tiefschneefahrer kommen in Ischgl / Samnaun auf ihre Kosten. Das Freeride-Angebot sowie zahlreiche schwarze Pisten und Skirouten locken sie an – insbesondere  eine besonders steile Piste mit über 70% Gefälle übt ihren Reiz aus. 

Skigebiete, die gut zu erreichen sind

Skigebiet Pizol - Bad Ragaz / Wangs

Skigebiete die von der Anfahrt her einfach zu erreichen sind und auch ein gut durchdachtes Parkangebot bereithalten, machen doppelt Spass. Man hat mit Skiern und Co. eben einiges an Gepäck dabei. Der Pizol in der Ferienregion Heidiland im St. Galler Rheintal bietet Abhilfe: Sie erreichen ihn in einer knappen Stunde von Zürich, St. Gallen oder Lindau in DE aus und gelangen bereits in Kürze von der Autobahn aus zum Gebiet. 

Familie läd Skier ins Auto

In Kürze auf der Piste: Diese Skigebiete sind gut zu erreichen.

Skigebiet Flumserberg 

Auch das Skigebiet Flumserberg ist sehr gut zu erreichen – von Zürich aus führt die A3 in nur 45 Minuten zum Gebiet und auch die Rheintalautobahn kann genutzt werden. Deshalb erfreut sich das tolle stadtnahe Skigebiet auch über Tagesgäste. Ein schneller Skitrip am Sonntag? Dank der guten Verbindung und des grossen Parkplatzes kein Problem – die Talstationen Tannenheim und Tannenboden liegen nah. 

Skigebiete in der Schweiz: Frage und Antwort

Wie viele Skigebiete gibt es in der Schweiz?

Sage und schreibe 347 Skigebiete gibt es in der Schweiz. Da kann die Wahl schon mal schwerfallen. Gut, dass Sie oben unsere Auswahl finden. 

Welches ist das grösste Skigebiet der Schweiz? 

Die Skiregion Les Portes du Soleil ist das grösste Skigebiet der Schweiz. Die Region liegt zum einen Teil im französischen Département Haute-Savoie und zum anderen Teil im Kanton Wallis. 

580 Pistenkilometer gibt es hier zu befahren und bis auf 2.254 m. reicht die Region. Gefolgt wird Les Portes du Soleil in Sachen Grösse von Les 4 Vallées und dem Matterhorn Ski Paradise in Zermatt. 

Skifahrer vorm Matterhorn.

Das Matterhorn Ski Paradise in Zermatt. 

Ab wann kann man in der Schweiz Ski fahren? 

Sobald Schnee liegt! Erste Gletscher-Skigebiete in der Schweiz sind bereits im November in Betrieb. Schneesichere Gebiete sind etwa Ischgl, Arosa und die Lenzerheide.

Stand November 2021 wird das Skifahren in der Schweiz auch diese Saison problemlos möglich sein – es gilt auf den Schweizer Skipisten in der Saison 2021 und 2022 eine Maskenpflicht. 

Wo liegt Schnee in der Nähe von Zürich? 

Diese Frage wird häufig gestellt – kein Wunder, treibt es die Städter im Winter schliesslich in die Natur und auf's Snowboard oder auf die Ski.

Wenn man nicht das Glück des 2020 Winters hat, bei dem Zürcher sogar auf Skiern die Langstrasse entlangfuhren, muss man in den Zug oder in das Auto springen. Gut, dass eines der schneesichersten Gebiete Europas ganz in der Nähe Zürichs liegt – Braunwald.

Titelbild: Getty Images

Die Schweiz wöchentlich neu entdecken!

Die Schweiz wöchentlich neu entdecken!