Skiferien Schweiz: Die angesagtesten Après-Ski-Orte der Schweiz
NACH DER PISTE

Die schicksten Après-Ski-Orte der Schweiz

Am Abend verwandeln sich Schweizer Skigebiete in kleine Partystädtchen: Après-Ski ist die Krönung eines wunderbaren Tages im Schnee. Wir zeigen Ihnen die Bars, in denen Sie nach Pistenschluss in gediegener Atmosphäre einen Drink geniessen können.

Beim Stichwort Après-Ski denken viele automatisch an Ischgl, Sölden, Obertauern oder Mayrhofen. Für Partywütige mit Pistenambitionen sind die Präferenzen innerhalb des Alpenraums klar. Doch auch Schweizer Skigebiete erblühen nach Einbruch der Dunkelheit zu neuem Leben. Destinationen wie Zermatt, Saas-Fee, Davos und Flims Laax Falera bieten jeden Winter ein kultverdächtiges Après-Ski-Programm. Im Gegensatz zu den Österreichischen Nachbaren wird dort weniger ausschweiffend und umso gemütlicher gefeiert. Vor allem in St. Moritz und Gstaad geht es eher gediegen zu. Diese beiden Destinationen legen Wert darauf, Qualität und Genuss anzubieten.

Skiferien Schweiz – Die schicksten Bars

Skiferien Schweiz – St. Moritz

Verschneite Hänge und ein weites Tal, das einen mit seiner faszinierenden Schönheit verzaubert: St. Moritz ist ein wahres Schneesportparadies! Dank der Höhenlage und den modernen Beschneiungsanlagen ist es zudem schneesicher. 34 Bergrestaurants verwöhnen die Feriengäste mit kulinarischer Vielfalt. 

Wer in St. Moritz Schlager-Musik erwartet, hat falsch gedacht! Die Après-Ski Klassiker von St. Moritz garantieren noble, legendäre Nächte. In der Cascade Bar treffen Prominente auf lässige Ski-Fahrer. Der legendäre King's Club des Badrutt’s Palace Hotels lockt während der Wintersaison tanzfreudige Stars und Nachtschwärmer an, die die Nacht zum Tage machen. Ebenfalls eine Legende ist die Sunny Bar im Kulm Hotel: Seit Jahrzehnten ist sie Treffpunkt der tollkühnen Piloten des Cresta Run. Im Devil’s Place im Hotel Waldhaus am See kann man einen guten Whiskey geniessen. Dann ist da noch der weltberühmte Dracula Club: Der private Herrenclub öffnet seine Türen nur für Mitglieder und ihre geladenen Gäste.

Skiferien Schweiz – Gstaad

Gstaad gehört zu den grössten, vielseitigsten und schneesichersten Wintersportgebieten der Schweiz. Es ist weltweit bekannt für seinen diskreten Luxus mit Understatement, der jährlich zahlreiche Prominente anzieht. Trotz seiner Klasse ist Gstaad bodenständig geblieben. Die 53 Bergbahnen umfassen 220 Kilometer Pisten, Schlittelbahnen, Snowparks und Panorama-Wanderwege.

Eine typische Party-Destination ist Gstaad nicht. Der Ort achtet mehr Wert darauf, Qualität und Genuss anzubieten. Nach der Piste ist der «Place to be» das GreenGo, dessen Einrichtung an die Siebziger Jahre erinnert. Weitere Orte für einen stimmungsvollen Abend sind die Piano Bardas Chlösterli und die Schneebar La Ferme, die sich in der Nähe des Golfhotels befindetIm weltbekannten La Cave kann bei Livemusik gemütlich diniert und geplaudert werden.

Skiferien Schweiz – Davos 

Davos gilt als die höchstgelegene Ferien-, Kur- und Kongressstadt Europas. Der lebhafte Bündner Ferienort bietet Ihnen eine herrliche Naturidylle und ein grandioses Skigebiet, welches besonders für sein Freeride-Angebot bekannt ist. Ein grosses Angebot für Familien, ein buntes Après-Ski-Treiben, herrliche Erholungsmöglichkeiten sowie das erstklassige kulinarische Angebot runden Ihren Urlaub.

Bevor man die letzte Talabfahrt antritt, lockt die Schneebar Totalp zum Après-Ski-Start unter Palmen. Im Tal angekommen kann man in Klosters und Davos weiterfeiern. In der Chesa-Bar kann man mit schmackhaften Drinks und Cocktails bis in die Morgenstunden dem Pianisten zuhören, der auf dem Bösendorfer Flügel spielt. Im Steinberger Grandhotel Belvédère erwartet Sie die Carigiet-Bar mit einer auserwählten Getränkekarte. Auf Decke der Bar befindet sich ein Gemälde des Bündner Künstlers Carigiet. Ebenfalls beliebt ist die Pianobar Tonic & Lounge mit Live-Entertainment und eleganten Stilelementen. Die Ella Bar bietet stimmungsvollen Live-Jazz und guten Wein an. Das Après-Ski in Davos geht fliesend ins Nachtleben über. Im Casino erwartet die Gäste Unterhaltung in einem gepflegten Ambiente. Clubbing-affine Besucher treffen sich zu später Stunde in der Casa Antica oder im Bolgenplaza.

Skiferien Schweiz – Saas-Fee

Der Ferienort garantiert bis in den Sommer hinein absolute Schneesicherheit und ein beispielhaft erschlossenes Pistennetz aus 140 Pistenkilometer. Traditionelle Skifahrer schätzen die perfekten Wintersportbedingungen und die grandiose Aussicht, die vom höchstgelegenen Drehrestaurant der Alpen bis hinunter nach Mailand reicht.

Die Route nach der Piste führt von der Ski-Hütte Burgener über die gemütliche Holzhütte der Black Bull Bar bis hin zum Hotel Mistral. Hier findet man einige nette Lokalitäten zum Einkehren und zum Feiern. Am Wochenende kann das Après-Ski dann doch schon mal länger werden: Ein Tipp ist die Mühle an der Dorfstrasse.

Skiferien Schweiz – Zermatt

Das weltbekannte Skigebiet am Fusse des Matterhorn bietet durch seine Gletscherlage ganzjähriges Wintersport-Vergnügen. In den vier Skigebieten zwischen Zermatt und Breuil-Cervinia verbindet sich Nostalgie mit modernem Tourismus: das autofreie Skigebiet wird mit dem Pendelzug der Matterhorn-Gotthard-Bahn von Täsch aus angefahren. Im Ort selbst stehen romantische Pferdekutschen zur Fortbewegung bereit.

Abends trifft man sich im Papperla Pub. Im Sommer geniessen Besucher dort Bier und Bratwurst auf der Terrasse. Im Winter ist täglich ab 16 Uhr Après-Ski angesagt. Das Innere des Lokals gleicht einem Irish Pub und lädt mit Live-Musik zum Verweilen ein. 

Skiferien Schweiz – Flims Laax Falera

Mit rund 220 Pistenkilometern ist das Skigebiet von Flims, Laax und Falera das grösste zusammenhängende Wintersportgebiet in Graubünden. Am Fusse des Vorabgletschers werden seit jeher die aktuellen Wintersport-Trends aufgegriffen: Die Region ist ein beliebter Tummelplatz für Snowboarder und Freerider. Etwas beschaulicher geht es in der autofreien Gemeinde Falera zu, die sich den Charme eines traditionellen Bündener Bergdorfes über die Jahrhunderte hat bewahren können.

Direkt an der Piste kann man hier zum Après-Ski übergehen. Bei trendiger Musik und einem guten Getränkeangebot sind die Camino Bar, das Riders Palace und die Rockslounge an der Talstation in Laax die richtige Adresse in Sachen Après-Ski. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Alternativ lässt man den Tag auf einer der vielen Sonnenterrassen im Skigebiet bei einem guten Glas Wein ausklingen. Die Tegia Larnags in Flims bietet von Mittwoch bis Samstag Après-Ski bei guter Musik und guten Getränken auf der Terrasse an.


Text: Anne-Sophie Keller / Bild: Thinkstock, iStock, VentDuSud

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Die Schweiz wöchentlich neu entdecken!

Die Schweiz wöchentlich neu entdecken!