Airboard fahren in der Schweiz: ultimativer Wintersport mit garantiertem Spassfaktor
WINTER TRENDSPORT

Airboard – Schweizer Schneegleiter mit Funfaktor

Ein Wintersportgerät der ganz neuen Art: Das Airboard verspricht rasanten Schneespass für Jung und Alt. Mit dem aufblasbaren Schlitten gleitet man bäuchlings über den Schnee. Wo das Airboarden möglich ist? Wir haben Tipps zu den besten Pisten.

Airboard ®, auch Bodyboard oder Snowbodyboard genannt, ist die registrierte Marke für ein Wintersportgerät. Der Luftkissen-Schlitten wurde 2001 zum ersten Mal von der Schweizer Firma Fun-Care AG vorgestellt und hat in schnellem Tempo die Wintersportwelt erobert. Der Schneegleiter ist aufblasbar und besteht aus kunststoffbeschichteten Textilien. Dadurch ist er leicht, stabil und ermöglicht eine rasante Abfahrt über die Piste. Airboarden ist auch für ungeübte Wintersportler geeignet, die Technik ist schnell gelernt.

Ein Airboard leihen oder erwerben

Wer das Airboarden erst einmal ausprobieren möchte, der kann sich den aufblasbaren Highspeed-Schlitten an einer der 27 offiziellen Schweizer Airboardstationen (Bergbahnen) oder in Sportgeschäften ausleihen. Bei der Abfahrt sind feste Schuhe, Helm und Knieschützer Pflicht, denn mit dem Kopf voran schiesst man mit bis zu 40 km/h über den Schnee. Eine Übersicht über Mietstationen findet man zum Beispiel auf airboard.com. Zahlreiche Anbieter in der Schweiz organisieren Airboardtouren für Gruppen, wie Sie sie zum Beispiel hier buchen können. Wer den Schneeflitzer lieber selber kaufen möchte, kann ihn in Wintersportläden oder im Internet erwerben. Auf fun-care.ch kostet ein Airboard um die 330 Franken.

Video: Winterspass mit dem Airboard

Schweizer Airboardpisten

Die folgende Auswahl an Wintersportgebieten stellt einen Teil ihrer Pisten für Airboarder zur Verfügung.

Davos Klosters

Airboardfahren kann man auf allen Schlittelbahnen der Davos Klosters Mountains. Ideal zum Ausprobieren: Das Gelände des Skilift Heid mitten in Klosters. An der Talstation können die Sportgeräte für 11 Franken pro Stunde inklusive fünf Liftfahrten gemietet werden.

Kriens Pilatusbahnen

In der Nähe von Luzern bietet der Pilatus Snow&Fun-Park für Airboardfahrer Pisten in verschiedenen Längen. Eine Tageskarte für Erwachsene kostet 35 Franken, eine Halbtageskarte 25 Franken. Die Airboardmiete inklusive Helm und Knieschoner liegt bei  30 Franken pro Tag.

Pizol (Bad Ragaz)

Die Airboardstrecke erreicht man über die Pizolbahn ab Bad Ragaz. Die Abfahrt ist auch für Anfänger geeignet, lässt aber links und rechts auch viel Platz zum Freeriden. Airboards kann man an der Bergstation Pardiel bei Sport Mullis für 29 Franken pro Tag mieten. Eine Tageskarte für die Schlittel- oder Airboardpisten ist ab 33 Franken erhältlich.

Gstaad

In der Ferienregion Gstaad sind Airboarder willkommen. Eine Tageskarte gibt es für 40 Franken. Die Airboardmiete ist darin schon enthalten.

Kerenzerberg (Filzbach)

Der Kerenzerberg bietet Airboardabfahrten in allen Schwierigkeitsgraden. Die Airboardmiete beträgt 35 Franken für einen Tag, eine Tageskarte für die Sesselbahn gibt es für 32 Franken.

Meiringen Hasliberg

Die Schneesportarena Meiringen-Hasliberg im Berner Oberland bietet zwei Airboardpisten, eine für Anfänger, eine für waghalsigere Piloten. Eine Tageskarte kostet 57 Franken.

Adelboden Tschentenalp

Die Adelboden Tschentenalp ist ein kleines aber feines Wintersportgebiet mit Airboardpiste. Eine Tageskarte ist ab 32 Franken erhältlich.

 

Mehr Informationen über den Trendsport und die Marke Airboard ® finden Sie hier: www.fun-care.ch

 

Bild: Bernard van Dierendonck, Airboard Bigair, Fun Care AG

Video: Airboard Season O-Nine, airboard.com

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Fitness-News rund um Yoga, Golf oder Polo ins Postfach!

Fitness-News rund um Yoga, Golf oder Polo ins Postfach!