Wellness zuhause: Mit Schaumbad im Badezimmer entspannen
WELLNESS ZUHAUSE

Wellness zuhause: Das Badezimmer als Ort der Ruhe

Das Badezimmer ist ein guter Ort, um Abstand vom Alltag zu gewinnen und den Stress hinter sich lassen. Raffinierte Duschsysteme, schöne Badewannen und eine stimmungsvolle Beleuchtung verwandeln es in eine Oase der Ruhe und machen Wellness zuhause möglich.

Das Bad hat eine erstaunliche Wandlung hinter sich: Einst karger Ort wo man sich einfach nur wäscht, ist es heute eine Oase der Entspannung und ein wahrer Schönheitstempel. Wasser spielt eine entscheidende Rolle, wenn es um körperliches und seelisches Wohlbefinden geht. Auf Knopfdruck bieten moderne Duschköpfe und Handbrausen entweder einen sanften, tropischen Regenschauer oder einen kräftigen, erfrischenden Massagestrahl. Manche Duschen lassen sich noch zusätzlich mit Licht- und Aromatherapie aufrüsten.

Dampfdusche oder Badewanne mit LED-Leuchten

Dampfdusche von Duravit benötigt gerade mal einen Quadratmeter PlatzWer den nötigen Platz hat, kann sich sogar eine Dampfdusche installieren und damit seinem Körper etwas Gutes tun. Selbst eine Sauna lässt sich im Badezimmer realisieren. Wer lieber bis zum Hals im wohlig-warmen Wasser abtaucht, kann sich in der Badewanne hervorragend entspannen. Auch für Badewannen gibt es LED-Leuchten, die das Wasser farbig erscheinen lassen. Extratiefe Wannen machen das Baden fast schon zum schwerelosen Floaten. Und wer während des Badens gerne liest, für den ist eine Wannenbrücke optimal.

Das Badezimmer stimmungsvoll beleuchten

Die richtige Beleuchtung kann die Entspannung zusätzlich unterstützen. Am besten sind mehrere Lichtquellen. LED-Leuchten der neuesten Generationen schaffen je nach Tageszeit und Anlass die unterschiedlichsten Lichtszenarien: Warme Lichtfarben mit hoher Intensität verwöhnen die Sinne und wirken regenerierend, kühlere Farben wirken harmonisierend und sorgen für Ausgeglichenheit und innere Ruhe.

Wellness im Badezimmer: Beleuchteter Duschkopf

Besonders stimmungsvoll ist natürliches Licht. Flackernde Kerzen schaffen eine sinnliche Atmosphäre. Duftkerzen verströmen nicht nur weiches Licht, sondern auch betörende oder entspannende Düfte.

Bad einrichten: Düfte und Deko zum Wohlfühlen

Raumdüfte und Kerzen für behagliche Stimmung im Badezimmer

Wenn wir entspannen, tun wir das mit allen Sinnen. Raumdüfte können helfen, die Nase sanft zu verwöhnen. Fantasievolle Dekorationen das Auge: Sie verleihen dem Bad eine wohnliche Note und tragen zum Wohlbefinden bei. Ideal sind natürliche Materialien wie Holz oder Steine, aber auch maritime Accessoires wie Muscheln und sogar Grünpflanzen eignen sich zur Dekoration. Warme Farben wie Sand, Creme oder ein helles Braun wirken im Bad beruhigend.

Hier finden Sie stilvolle Badewannen mit Wohlfühlfaktor.

10 Tipps für einen Spa-Tag Zuhause

  1. Dunkeln Sie das Badezimmer ab und verteilen Sie (Duft-)Kerzen.
  2. Stellen Sie sich im Vornherein eine Wiedergabeliste mit entspannender Musik oder Ihren Lieblingstiteln zusammen.
  3. Verbannen Sie elektronische Geräte wie Smartphones oder Tablets in einen anderen Raum – heute möchten Sie nicht gestört werden!
  4. Stellen Sie sich kleine Teller mit getrockneten Früchten und Nüssen bereit.
  5. Essen Sie nur etwas Leichtes, wenn der grössere Hunger kommt. Besonders gut eignen sich Reisgerichte mit Poulet oder Fisch.
  6. Tragen Sie Honig auf die Lippen auf, legen Sie erfrischende Gurkenscheiben auf die Augen und erstellen Sie Ihre eigene Gesichtsmaske. Den Teint zum Strahlen bringt eine Mischung aus Naturjoghurt und Honig im Verhältnis 5:1.
  7. Ein einfaches Gesichtspeeling können Sie gut selbst herstellen, indem Sie je einen Teelöffel Honig und Zucker mit einem Esslöffel Quark mischen.
  8. Verwenden Sie beim Baden ätherische Öle oder Badesalz, da intensive Düfte die Hormonausschüttung anregen und beim Entspannen helfen. Lavendel wirkt beruhigend, Myrthe hautpflegend.
  9. Nehmen Sie sich wieder einmal richtig Zeit, um Ihre Hände und Füsse zu pflegen, zum Beispiel mit einem selbstgemachten Handpeeling.
  10. Cremen Sie sich nach dem Baden unbedingt ein und trinken Sie viel Wasser, da der Haut Feuchtigkeit entzogen wurde.

Titelbild: Goodluz, iStock, Thinkstock / weitere Bilder: Hansgrohe; Collage der Redaktion

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Unsere Genuss-Highlights der Woche!

Unsere Genuss-Highlights der Woche!