Tiefenentspannung - die besten Methoden
Richtig relaxen

Tiefenentspannung - Körper und Geist zur Ruhe bringen

Sobald die Tage kürzer und kälter werden, ist das Bedürfnis nach Erholung grösser. Tiefenentspannung sorgt dabei für eine Extraportion Gelassenheit.

Zu wenig Sonnenlicht, viele soziale Verpflichtungen und Viren sorgen dafür, dass wir uns oft erschöpft und angespannt fühlen. Tiefenentspannung ist ein bewährtes Mittel, um der tristen Jahreszeit die kalte Schulter zu zeigen. In hektischen Situationen wirken Sie wie Kurzferien: Stresshormone werden nachweislich abgebaut; die Produktion von Glückshormonen wird angekurbelt.

Tiefenentspannung stärt das Immunsystem

Wer regelmässig relaxt, bringt seinen Kreislauf zur Ruhe. Entspannungsmethoden wie Meditation stärken das Immunsystem und lindern stressbedingte Symptome wie Magenprobleme und Kopfschmerzen. Somit sind sie das perfekte Mittel zur Vorbeugung von Krankheiten.

Meditation – binnen Sekunden entspannen

Meditation ist keine Wissenschaft, sondern eine fernöstliche Entspannungsmethode, um den Geist zu beruhigen. Was kompliziert klingt, ist im Grunde relativ einfach und leicht zu praktizieren. Das Einzige, was man braucht, ist ein wenig Ruhe, bevor die Aufmerksamkeit auf den Atem gelenkt wird. Wichtig ist, die Gedanken nicht festzuhalten, sondern ziehen zu lassen, um den Stress-Pegel zu senken. Hier finden Sie eine Anleitung, wie auch Anfänger meditieren lernen können.

Progressive Muskelentspannung – Tiefenentspannung pur

Als der US-amerikanische Arzt und Psychologe Edmund Jacobson die progressive Muskelentspannung erfand, rief er eine effektive Methode ins Leben, die bis heute Bestand hat. Die Wirkung der progressiven Muskelentspannung ist bis heute unumstritten.

Bei regelmässiger Anwendung vermag sie den Muskeltonus und die Aktivität des Zentralnervensystems zu senken, weshalb sie bei psychosomatischen Beschwerden mit Erfolg eingesetzt wird. Bei der progressiven Muskelentspannung werden bestimmte Muskelgruppen erst angespannt, bevor sie ganz bewusst entspannt werden. Durch die Konzentration und den ständigen Wechsel von Anspannung und Entspannung können Muskeln und Geist gleichermassen relaxen. Ein Kurs bei bodyfeet.ch kostet 480 Franken

Autogenes Training – Hilfe durch Autosuggestion

Autogenes Training ist ein weiteres probates Mittel, um Entspannung zu erfahren. Mittels einer CD können gestresste Menschen sich auf eine Reise durch den Körper begeben, um die Schwere und Wärme bestimmter Körperregionen nachzuspüren. Autogenes Training ist der progressiven Muskelentspannung sehr ähnlich. Einziger Unterschied ist, dass die Entspannung nicht durch Anspannung, sondern durch die Kraft der Gedanken herbeigeführt wird. Ein Grundkurs bei sat-verband.ch kostet 240 Franken.

 

Bild: Thinkstock, iStock, yuriyzhuravov

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Unsere Genuss-Highlights der Woche!

Unsere Genuss-Highlights der Woche!