Der Körper ab 40
FEEL GOOD

Der Körper ab 40: Nehmen Sie es sportlich!

Vereinzelte graue Haare, weniger Ausdauer, kleine Fältchen und ein paar Kilo mehr auf den Hüften – der Körper ab 40 verändert sich. Wie Sie dem Alterungsprozess entgegenwirken können, um sich rundum wohl zu fühlen.

Mit 40 sinnieren viele darüber, was sie in ihrem Leben bereits oder noch nicht erreicht haben. Wie sieht es mit Nachwuchs aus, mit dem Partner oder der Karriere? Das 40. Lebensjahr gilt als neuer Abschnitt. Depressionen und Ängste sind keine Seltenheit, weshalb sowohl Frauen als auch Männer unter einer echten Midlife-Crisis leiden können. Jeder Mensch geht mit dem angebrochenen Lebensalter anders um. Viele überdenken die vergangenen Jahre, ihre Beziehungen und beruflichen Perspektiven, um einen Neuanfang zu wagen oder grundlegende Veränderungen herbeizuführen. Neben den seelischen Problemen sind es hauptsächlich körperliche Symptome, die vielen Menschen zu schaffen machen.

Der Körper ab 40: langsamer altern

Medizinisch gesehen macht sich der Alterungsprozess durch einen verlangsamten Stoffwechsel bemerkbar. Ab 40 werden nicht nur weniger Zellen erneuert, sondern auch deutlich weniger Kalorien benötigt, weshalb sich Falten und Übergewicht stärker bemerkbar machen. Auch wenn Ihr Körper sich ab 40 verändert, bedeutet dies nicht unweigerlich, dass Sie «alt» sind. Ganz im Gegenteil. Mit dem richtigen Fitness- und Ernährungsprogramm können Sie dem Alterungsprozess bewusst entgegensteuern.

Tipp 1: Treiben Sie Sport

Sport strafft die Haut, kräftigt die Muskulatur und baut Stress ab. Prinzipiell ist Bewegung immer noch die beste Möglichkeit, um grauen Haaren und Falten vorzubeugen. Da Sie mit 40 keinesfalls zum «alten Eisen» zählen, können Sie generell jeden Sport ausüben, der Ihnen Spass macht. Wer das 50. Lebensjahr jedoch deutlich überschritten hat, sollte Extremsportarten eher meiden, da die Knochendichte im Alter abnimmt und die Wahrscheinlichkeit eines Knochenbruchs zunimmt.

Greifen Sie auf Sportarten zurück, die Ihre Gelenke schonen. Schwimmen ist diesbezüglich ideal, weil Bewegung im Wasser den gesamten Körper beansprucht. Wenn Ihnen das nicht reicht, nehmen Sie an einem Aqua-Cycling- oder Aqua-Jogging-Kurs teil.
Entgegen vieler Meinungen ist Nordic Walking keine Sportart für ältere Semester. Auch jüngere Menschen wollen sich mit dem modernen «Stockgang» fit halten. Nordic Walking kräftigt die Muskulatur und verbessert die Ausdauer, weshalb die Sportart schon viele Befürworter gefunden hat, die sich an der frischen Luft bewegen wollen.

Haben Sie schon einmal über einen Pilates-Kurs nachgedacht? Selbst Hollywood-Stars schwören auf diese effektive Trainingsmethode, bei der Sie entweder mit speziellen Geräten oder mit Eigengewicht trainieren. Pilates stärkt die Muskeln und sorgt für eine aufrechte Körperhaltung, weshalb andauernde Nacken- und Rückenschmerzen im Nu verschwinden. Wenn Sie Lust haben, können Sie ferner auf ein gezieltes Krafttraining mit Gewichten zurückgreifen, um Knochen, Gelenke und Muskeln zu stärken.

Tipp 2: Stärkung der Psyche

Die Psyche wird beim Alterungsprozess oft unterschätzt, weshalb ein Körper ab 40 «Streicheleinheiten» benötigt. Besuchen Sie einen Thai-Chi- oder Yoga-Kurs, um im Einklang mit sich selbst zu sein. Lernen Sie Ihre Fältchen zu lieben anstatt sie mit teuren Cremes oder Schönheitsoperationen zu bekämpfen. Tägliche Entspannungsübungen, darunter autogenes Training, progressive Muskelentspannung und Meditation, beruhigen innere Konflikte und Ängste.

Tipp 3: Ernährung

Ändern Sie Ihre Ernährung, um Heisshungerattacken und Übergewicht zu vermeiden. Diesbezüglich ist es besonders wichtig, mehrere kleinere Mahlzeiten zu sich zu nehmen, die den Blutzuckerspiegel konstant halten. Geben Sie Gemüse, Obst, Nüssen, Getreide, roten Fleischsorten und Fisch den Vorrang anstatt auf Fast Food, Schokolade und Kuchen zurückzugreifen. Tauschen Sie zuckerhaltige Getränke gegen Kräutertees und Wasser, um den täglichen Flüssigkeitsbedarf zu decken. Die Haut besteht grösstenteils aus Wasser, weshalb Sie zwei bis drei Liter täglich trinken sollten, damit Falten länger auf sich warten lassen.

Titelbild: mira33, iStock, Thinkstock

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Unsere Genuss-Highlights der Woche!

Unsere Genuss-Highlights der Woche!