Schönesleben-Gesundheitsexperte Dr. John van Limburg Stirum verrät exklusiv, was Aktive Prävention in der modernen Medizin bewirken kann.
VORSORGEN STATT HEILEN

Aktive Prävention in der Better-Aging-Medizin

Der Arzt Dr. John van Limburg Stirum erklärt, was aktive Prävention in der modernen Medizin bewirken kann.

Jeder Mensch hat seine eigene Vorstellungen von Zufriedenheit und Glück. Für die einen heisst das Luxus, viel Geld oder mehr Freizeit. Andere träumen von einer Insel in der Karibik oder der ewigen Liebe. Nur was ist das alles ohne eine gute Gesundheit? Will man das Leben auch später noch geniessen gilt es die Gesundheit zu erhalten.

Erhalten heisst aber bestenfalls erhalten und nicht zurückerhalten. Der optimale Weg ist dagegen die Vorbeugung und das Verhindern einer Krankheit. Denn jede noch so banale Krankheit kann, je älter wir werden, lebensbedrohend sein. Mit den Jahren nimmt die Krankheitstoleranz ab, und der Mensch muss bedachter sein, wie er mit seinem Leben umgeht. Wichtig wird es für den Einzelnen sich im optimalen Lebensmilieu zu bewegen. Der Mensch ist schlussendlich nichts anderes als die Wechselwirkung zwischen seinen Genen, der Umwelt und seiner Innenwelt.

Heute weiss man, dass mit regelmässigen Checkups Krankheiten frühzeitig erkannt und behandelt werden können. Die Krankheitsursachen bleiben dabei jedoch unangetastet. Also ist der optimale Weg für jeden Patienten und jede Patientin die Vorbeugung.

Erhaltung der Selbstheilungskräfte

Prävention stellt ganz andere Ansprüche an die Ärzteschaft und deren Patienten. Es soll gar nicht zu einer Krankheit kommen. Better-Aging-Mediziner wollen Gesundheit erhalten und nicht reparieren. Selbstverständlich können normale Krankheiten wie Erkältungen oder Verstauchungen vorkommen - jedoch sind die meisten Menschen für diese Art von Blessuren mit einer guten Selbstheilung ausgestattet. In der Better-Aging-Medizin will man Krankheiten, allen voran die chronischen Krankheiten, aber vermeiden.

Insbesondere bei chronischen Krankheiten ist der Organismus nicht mehr in der Lage, die Krankheit zu neutralisieren. Er gibt sozusagen auf und begibt sich in einen Zustand der Passivität. Das Resultat ist das Erdulden der Symptome und das Eintreten der ersten körperlichen Veränderungen. Und hier kommt die aktive und präventive Medizin ins Spiel. Mit verschiedenen Methoden strebt die präventive Medizin die Erhaltung der Selbstheilungskräfte an, um gesundheitliche Störungen wieder ins Gleichgewicht zu bringen und chronische Krankheiten zu vermeiden.

Aktive Prävention beschreitet einen anderen Weg

Der Mensch wird in den meisten Fällen gesund geboren. Erst im Laufe des Lebens wird der Körper mit Risikofaktoren konfrontiert. Vor allem stellt die moderne Medizin die Menschen häufig auf die Probe. Dass man ausschliesslich Dank Impfungen, Cholesterinsenkern, Antibiotika, Psychopharmaka, Schmerzmedikamente, Blutdruckmittel und vielen anderen Arzneien ein gesundes Leben führen kann, ist ein Irrtum.

Aktive Prävention beschreitet andere Wege und analysiert den Körper auf Belastungen und Medikamente, die eigentlich vermeidbar wären. Ebenso deckt sie ungesunde Verhalten oder Nährstoff-Defizite auf. Dieses Konzept verlangt ein Umdenken sowie ein teilweises Abwenden von aktuellen medizinischen Denkweisen.

Freuen Sie sich auf die Fortsetzung dieser Serie, in der das Ärzteteam der Seegarten Klinik auf die individuellen Aspekte der aktiven Prävention – auf Better-Aging – eingehen wird. Mehr Informationen finden Sie zudem unter seegartenklinik.ch

«Schönesleben»-Gesundheitsexperte

Schönesleben-Gesundheitsexperte Dr. John van Limburg StirumDr. John van Limburg Stirum ist leitender Arzt und Inhaber der Seegarten Klinik in Kilchberg ZH. Spezialisiert ist er auf Better-Aging, Neuraltherapie, Orthomolekularmedizin, Ernährungsheilkunde und Traditionelle Chinesische Medizin. Dr. van Limburg Stirum hat nach seinem Studium der Medizin in Zürich intensiv in den Fachgebieten Säurebasen-Medizin, angewandte Biochemie sowie Umwelt-Zahnmedizin geforscht und ist Autor zahlreicher Publikationen. Zudem ist er weltweit als Referent tätig.

 

Bild: Thinkstock, iStock, Alex Raths / kl. Bild: Seegarten Klinik

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Unsere Genuss-Highlights der Woche!

Unsere Genuss-Highlights der Woche!