Jünger aussehen: diese Pflegestrategien helfen
ZEITLOS SCHÖN

Gut aussehen: Pflege für einen frischen Look

Ab 40 beginnt sich die Haut spürbar zu verändern: Sie verliert an Elastizität, der Teint wirkt schneller müde und fahl. Höchste Zeit, entgegenzusteuern! Eine massgeschneiderte Pflege, eine gesunde Lebensweise und ein neuer Haarschnitt lassen Frauen ab 40 jünger aussehen.

Frauen in den Vierzigern spüren, dass sich ihre Haut verändert. Alterserscheinungen lassen sich nicht mehr verleugnen: Hormonschwankungen machen den Teint unregelmässig, Pigmentflecken tauchen auf, Fältchen rund um Augen und Mund treten stärker hervor. «Straffen, Aufpolstern und Vitalisieren» lautet jetzt das Motto. Mehr denn je kommt es auf ein Pflegeritual an, das konsequent eingehalten werden sollte.

Ein Serum oder ein Primer, dessen Mikropigmente Falten kaschieren, eignet sich ideal als Unterlage für die Tagescreme oder das Make-up. Unverzichtbar sind auch Cremes oder Foundations mit Lichtschutzfaktor, um lichtbedingter Hautalterung vorzubeugen. Tages- und Nachtcreme sollten perfekt auf den Hauttyp abgestimmt werden, im Idealfall stammen sie von ein und derselben Kosmetikmarke. Cremes mit zellerneuernden Substanzen spenden der Haut Feuchtigkeit und regen die Kollagenproduktion an. Neueste Geheimwaffe im Kampf gegen die Hautalterung sind Masken, die abends aufgetragen werden und über Nacht einwirken. Morgens erscheint die Haut prall und ausgeruht.

Gesund essen und frischer aussehen

Der richtige Nahrungsmix kann helfen, die Haut jünger aussehen zu lassen. Ganz oben auf der Ernährungs-Hitliste stehen Nahrungsmittel, die wertvolle Omega-3-Fettsäuren enthalten, denn diese  wirken entzündungshemmend. Omega-3-Fettsäuren stecken unter anderem in Fisch wie Lachs, Makrele oder Thunfisch, aber auch in Leinöl. Gemüse wie Spinat oder rote Peperoni dienen als Radikalenfänger. Als Beauty-Food gelten auch Erdnüsse, Sojabohnen und Linsen: Sie enthalten die Aminosäure Arginin, die in der Haut Feuchtigkeitsdepots bildet.

Zucker dagegen beschleunigt die Hautalterung und sollte bei einer gesunden Ernährung deutlich reduziert werden. Gleiches gilt für Pflanzenfette und Nahrungsmittel mit Omega-6-Fettsäuren wie Leberwurst, Schinken oder Eigelb. Sie werden im Körper zu Arachidonsäure umgewandelt, die Entzündungen fördert.

Jünger aussehen mit dem richtigen Styling

Nicht nur ein ebenmässiger, strahlender Teint macht jünger, auch der richtige Haarschnitt kann optisch verjüngen. Unkomplizierte Schnitte, die Bewegung ins Haar bringen und sich ganz leicht stylen lassen, sind optimal. Wenn es einen Anti-Age-Haarschnitt gibt, dann ist es ein lässiger Bob. Bei der Haarfarbe gilt: Warme Nuancen wie Goldblond oder Schokoladenbraun schmeicheln dem Teint. Strähnchen oder Highlights haben einen Lifting-Effekt und lassen Frauen jünger aussehen.

Schnelle Beauty-Tricks

  • Augenbrauen in Form zupfen – macht den Blick wacher
  • Faltenfiller-Cremes wirken wie ein Weichzeichner
  • Gesichtsmassagen kurbeln die Durchblutung an
  • Rouge sorgt für frische Ausstrahlung


Titelbild: Ralf Nau, Digital Vision, Thinkstock

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Über Luxus-Kosmetik und Beautytrends informiert bleiben!

Über Luxus-Kosmetik und Beautytrends informiert bleiben!