Ernährung für schöne Haut: Essen Sie sich schön!
SCHÖNHEIT AUS DER KÜCHE

«Ich habe mich schön gegessen»

Die Haut ist das grösste Organ des Menschen. Kein Wunder, dass Fehlfunktionen und Störungen im Hautbild unmittelbaren, negativen Einfluss auf unser Wohlbefinden haben. Bewusste Ernährung für schöne Haut fördert somit nicht nur die körperliche Gesundheit, sondern dient auch der Pflege der Psyche.

Obst und Gemüse

Der reichliche Verzehr von hochwertigem Obst und Gemüse sorgt nicht nur für körperliches Wohlbefinden, sondern ganz nebenbei auch für einen Beauty-Kick. Gurken, Radieschen, Rettich und Kohlgemüse enthalten neben einer grossen Menge an Flüssigkeit auch viele Mineralstoffe. Rüebli sind für ihren Reichtum an Vitamin A bekannt. Zitrusfrüchte, Paprika und Kartoffeln liefern hohe Mengen an Vitamin C.

Fleisch, Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte

Fleisch enthält B-Vitamine, Eisen und Zink. Ein Mangel macht sich rasch durch aufgesprungene Lippen und kleine Risse in den Mundwinkeln bemerkbar. Vegetarier greifen zur Versorgung des Körpers auf Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte zurück. Sie zeichnen sich durch einen hohen Gehalt an B-Vitaminen, Silizium, Kalium, Magnesium, Eisen und Selen aus.

Nüsse und Pflanzenöle

Nüsse sind nicht nur wertvolle Eiweissquellen. Walnüsse, Paranüsse und hochwertige Pflanzenöle wie Distel- oder Leinöl versorgen die Haut mit Zink, Selen und Vitamin E.

Ernährung für schöne Haut: Grundelemente

Flüssigkeit

Elastische und gesunde Haut benötigt Flüssigkeit. Die besten Pflegemittel für die äusserliche Anwendung führen nicht zum Erfolg, wenn der Wasserhaushalt im Körper nicht ausgeglichen ist. Ob gutes Trinkwasser aus dem Wasserhahn oder Mineralwasser aus der Plastikflasche – die Wahl hängt von der Qualität des Wassers vor Ort und den persönlichen Vorlieben ab. Wichtig ist lediglich, dass immer für ausreichend Nachschub gesorgt ist. Zwei Liter pro Tag sollten es schon sein.

Mineralstoffe und Eiweiss

Mineralstoffe bilden die Basis einer ausgewogenen Ernährung für schöne Haut. Silizium (Kieselsäure) unterstützt den Aufbau von Bindegewebe und sorgt für eine ausreichende Elastizität der Haut. Schwefel hat entgiftende Eigenschaften und entlastet die Haut. Zink wirkt regulierend auf den Fettgehalt der Haut und wird vom Organismus ebenso wie Eiweiss bei der Kollagenbildung verwendet.

Antioxidantien und Vitamine

Freie Radikale bilden sich bei ungesunder Lebensweise und begünstigen die Faltenbildung. Lebensmittel mit antioxidativer Wirkung wie grüner Tee sorgen für strahlende Haut und bekämpfen freie Radikale. Vitamin C, Vitamin A und E, Vitamine des B-Komplexes und Coenzym Q 10 nennen sich die begehrten Baustoffe, die in einer Ernährung für schöne Haut enthalten sein sollten. Vitamin C hat einen positiven Effekt auf die Wundheilung.

Diese Lebensmittel machen schön

  • Gurken, Radieschen, Rettich, Kohlgemüse
  • Rüebli
  • Zitrusfrüchte, Paprika, Kartoffeln
  • Fleisch, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte
  • Nüsse

Titelbild: Ron Chapple Stock, Ron Chapple Studios, Thinkstock

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Über Luxus-Kosmetik und Beautytrends informiert bleiben!

Über Luxus-Kosmetik und Beautytrends informiert bleiben!