Einfaches Handpeeling selber machen
HANDZART

Handpeeling: Der schnelle Weg zu schönen Händen

Schöne Hände sind die Visitenkarten für ein gepflegtes Aussehen. Doch das Händewaschen mit Wasser und Seife entzieht der Haut Fett und macht sie trocken. Abhilfe schafft ein Verwöhnprogramm: Wer ein Handpeeling selber machen möchte, kann auf Hausmittel wie Zucker, Salz oder Honig zurückgreifen.

Kalte Luft draussen, trockene Heizungsluft drinnen, Gartenarbeit und Putzen – Hände sind Tag für Tag grossen Beanspruchungen ausgesetzt. Irgendwann reicht die herkömmliche Handpflege aus Waschen und Cremen nicht mehr aus. Höchste Zeit, den strapazierten Händen etwas Gutes zu tun und ein Verwöhnprogramm zu starten. Die beste Voraussetzung dafür ist ein Handpeeling. Die darin enthaltenen Schleifpartikel lösen abgestorbene Hautschüppchen ab und machen die Haut nicht nur schön glatt, sondern auch besonders aufnahmefähig für das anschliessende Pflegeritual.

3 einfache Rezepte für selbstgemachtes Handpeeling

Handelsübliche Peelings sind oft teuer. Dabei ist es ganz einfach, ein Handpeeling selbst herzustellen. Die Zutaten, die dafür benötigt werden, sind ohnehin meist schon im Haushalt vorhanden.

Handpeeling mit Meersalz

Zu den Blitzrezepten zählt das Meersalz-Peeling. Das grobkörnige Meersalz, das Natrium, Magnesium und Kalzium enthält, wird mit drei bis vier Esslöffeln Oliven- oder Pflanzenöl vermischt und auf die Hände aufgetragen. Das Meersalz dient als Schleifpartikel und hilft der Haut, Feuchtigkeit zu speichern. Nach dem Einmassieren  die Hände abwaschen und nur sanft trocken tupfen.

Zucker-Avocado-Handpeeling

Auch Zucker ist ein hervorragender Peelingbestandteil. Für das besonders reichhaltige Zucker-Avocado-Peeling werden zwei Esslöffel brauner Rohrzucker, ein Viertel pürierte Avocado und zwei Esslöffel Zitronensaft zu einer Mischung gerührt. Der besondere Clou: Der Zitronensaft wirkt klärend und ist eine Geheimwaffe im Kampf gegen dunkle Altersflecken. Die Avocado ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Ölen und spendet der Haut Feuchtigkeit.

Joghurt-Mandel-Honig-Peeling

Samtig-weiche Hände verspricht auch ein Peeling mit Joghurt, Mandeln und Honig. Geriebene Mandeln dienen als Schleifpartikel, Joghurt macht das Peeling schön geschmeidig und Honig wirkt entzündungshemmend. Die Mischung sollte nach dem Einmassieren noch einige Minuten einwirken, bevor sie abgespült wird.

Nach dem Peeling ist die Haut reif für eine Extraportion Pflege: Handcremes werden jetzt besonders gut aufgenommen. Wer möchte, kann die Hände eincremen und Fingerhandschuhe über die Hände ziehen, um den Pflegeeffekt noch zu verstärken.

Handpeeling selber machen: Do's and Dont's

  • das Peeling sanft und ohne grossen Druck einmassieren, um die Haut nicht zu verletzen
  • Peelings immer frisch anrühren und sofort verbrauchen
  • die Haut nach dem Abwaschen nicht trocken rubbeln, sondern nur sanft trocken tupfen
  • zum Schluss das Eincremen nicht vergessen

Titelbild: George Doyle, Stockbyte, Thinkstock

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Unsere Genuss-Highlights der Woche!

Unsere Genuss-Highlights der Woche!