Poptail: Cocktail als Glace am Stiel
EISKALT SERVIERT

Poptails: Die etwas anderen Glace Rezepte

Im Sommer fällt es manchmal gar nicht so leicht, sich zwischen einem Eis oder einem kühlen Cocktail zu entscheiden. Wie herrlich, kombiniert ein Poptail beides! Wir haben für Sie die besten Glace Rezepte für alkoholhaltiges Eis am Stiel ausfindig gemacht.

Den Smoothie oder Detox-Tee geniessen wir an warmen Tagen schon länger als Eis am Stiel. Die Idee, den persönlichen Lieblings-Cocktail in ein Popsicle zu verwandeln, ist dagegen neuer. Die Kreuzung nennt sich Poptail, eine Mischung aus Popsicle (Englisch für Eis am Stiel) und Cocktail. Mit ein bisschen Kreativität und viel Früchten ersetzt das selbstgemachte Eis glatt das Feierabendbier im Sommer und ist zudem noch ein wahrer Augenschmaus.

Glace Rezepte mit Schuss: Cocktails am Stiel

Wir zeigen, wie das eigene Eis zum kleinen Kunstwerk wird und wie Sie gekonnt das Glace selber herstellen können. Wie viel Alkohol die Popsicles beinhalten, können Sie selbst bestimmen. Für diese Glace Rezepte brauchen Sie sich keine Eismaschine zuzulegen, eine Eisform aus Silikon oder Plastik tut ihr bestes. Alternativ können auch schmale Gläser verwendet werden. Damit das Eis am Stiel gut aus der Form kommt, halten Sie dies einfach kurz unters warme Wasser und ziehen es dann langsam raus. Nun, die Basics sind erklärt, jetzt geht’s ans Ausprobieren! En Guete!

Gin Tonic Glace Rezept

Zutaten:

  • 200 ml Wasser
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 400 ml Tonic
  • Zitronensaft
  • Gin (Menge nach Belieben)
  • Gurkenscheiben
  • Granatapfelkerne
  • Limettenscheiben
  • Rosmarinzweige

 

Kochen Sie Wasser und Zucker kurz zusammen in einem Topf auf bis sich der Zucker gelöst hat. Lassen Sie die Mischung abkühlen. Vermischen Sie anschliessend das Zuckerwasser mit dem Tonic, dem Zitronensaft und dem Gin. Füllen Sie das Gemisch in die Eisform und stecken Sie die Holzstäbchen nach ca. zwei Stunden Gefrierzeit ins halbgefrorene Eis.  

Geben Sie nun auch die gewünschte Zutaten hinzu (Gurkenscheiben, Granatapfelkerne, Rosmarinzweige, Limettenscheiben). Stellen Sie das Eis wieder in den Gefrierschrank und lassen Sie es dort für weitere drei Stunden festigen.

Glace Rezept für Rosmarin-Limonanden Eis

Zutaten:

  • 5 Rosmarinzweige
  • 720 ml Wasser
  • 115 g Rohrzucker
  • 120 ml Zitronensaft

 

Kochen Sie die Rosmarinzeige mit Wasser in einer Pfanne auf. Stellen Sie anschliessend die Topf zur Seite und lassen sie den Rosmarin 20 Minuten zugedeckt im Wasser ziehen. Nehmen Sie den Rosmarin aus der Pfanne und sieben Sie den Zucker und den Zitronensaft ins Wasser. Rühren Sie um bis sich der Zucker auflöst. Fertig ist die Limonade.

Füllen sie nun die Limonade in die Eisform und füllen Sie die Form nach Belieben mit Wasser auf. Stellen Sie die Form nun in den Tiefkühler, Holzstäbchen reinstecken nicht vergessen.

Cremiges Limoncello-Kokusnuss Glace Rezept

Zutaten:

  • Kokosnussmilch
  • 120 ml Limoncello
  • 90 g Puderzucker
  • Zitronensaft

 

Geben Sie alle Zutaten in ein Gefäss und mixen Sie bis keine Klumpen mehr vorhanden sind und der Zucker sich vollständig aufgelöst hat. Danach füllen Sie die Masse in die vorbereitete Eisform und stellen das Ganze für ca. 10 Stunden in den Tiefkühler.

 

Bourbon Glace Rezept mit Kirschen, Schokolade und Kekskrümeln

Zutaten:

  • Eine Hand voll Kirschen
  • 75 g Zucker
  • Zitronensaft einer halben Zitrone
  • Zwei Esslöffel Bourbon
  • 720 ml Kokosnussmilch
  • 55 g Zucker
  • Eine Vanilleschote
  • ¼ Teelöffel Salz
  • fürs Topping:
  • Schokolade
  • Kekskrümel/Nuss/Schoggi/Müesli Mix

 

Bringen Sie die Kirschen, den Zucker und den Zitronensaft in einer kleinen Schüssel langsam zum Kochen bis die Zutaten bis der Zucker flüssig und die Kirschen weich sind. Nehmen Sie die Pfanne vom Herd und geben Sie den Bourbon dazu. Lassen Sie das Ganze abkühlen.

Kratzen Sie währenddessen die Vanilleschote aus und geben Sie das Mark zusammen mit der Kokosnussmilch, dem Zucker und dem Salz in eine Schüssel. Mixen Sie bis sich alles regelmässig vermischt.

Sieben Sie die Kirschen ab (die Flüssigkeit wird nicht mehr verwendet, man kann jedoch zB. eine Bourbon Kirsch Limo daraus machen) und zerkleinern Sie diese mit einem Messer.

Füllen Sie nun die Eisform mit dem Kokosnussgemenge und geben sie einen Löffel von den geschnittenen Kirschen dazu. Zerdrücken Sie die Kirschen in der Form mit einem Essstäbchen, so färbt sich die Spitze des Eises leicht violett.

Stellen Sie die Glace für drei bis vier Stunden in den Tiefkühler.

Fürs Topping:

Schmelzen Sie Schokolade und lassen Sie diese auf Raumtemperatur abkühlen. Tunken Sie das fertige Eis kurz in die Schokolade und anschliessend in die von Ihnen ausgesuchten Topping-Zutaten. Platzieren Sie die fertigen Eisstängel auf ein Backpapier und legen Sie diese bis zum Verzehr nochmals in den Tiefkühler.

Glace Rezept mit Champagner: Mimosa am Stiel

Glace Rezept: Mimosa am Stiel

Zutaten:

  • Champagner
  • Orangensaft

Füllen Sie Champagner in eine Eisform und stellen diese für ca. zwei Stunden in den Tiefkühler. Platzieren Sie dann einen Holzstängel darin und füllen Sie anschliessend je ca. 20 Milliliter Orangensaft zum halbgefrorenen Champagner hinzu. Stellen Sie die Förmchen nochmals zurück in den Tiefkühler für weitere drei Stunden. Geniessen Sie das Mimosa-Eis pur oder geben Sie den Popsicle in ein Glas Champagner.

Übrigens: Es muss nicht zwingend ein Orangen-Popsical sein, je nach Vorliebe können Sie auch ein zum Beispiel ein Mangoeis mit Champagner kombinieren.

 

Text: Lea Keller/ Titelbild: hermajestyspleasure via Instagram; weitere Bilder via Instagram: trickytine, eatsqueakpops, denise_sweetpeasandsaffron, sasha.swerdloff, foodieinnewyork

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Über erlesene Spirituosen und Zigarren informiert bleiben!

Über erlesene Spirituosen und Zigarren informiert bleiben!