Istanbul: Reisetipps für die Stadt am Bosporus
METROPOLE AUF ZWEI KONTINENTEN

Istanbul - Die Stadt am Bosporus

Zwei Kontinente, unzählige Eindrücke und eine kosmopolitische Atmosphäre. Die bevölkerungsreichste Stadt der Türkei lädt immer wieder aufs Neue zur Entdeckungsreise ein.

In Istanbul, der Metropole zwischen Europa und Asien, erkunden die Reisenden den Bazar und die zahlreichen Geschäfte. Sie besuchen die historische Altstadt (ein UNESCO Weltkulturerbe) und ruhen sich in einem Kaffehaus aus.

Beim Spaziergang durch die pulsierende Metropole offenbart sich die grossartige Aussicht auf den Bosporus und das Marmarameer. Der Besuch des Wahrzeichen Istanbuls, der Hagia Sophia, ist ein Muss.

Die Hagia Sophia ist heute ein Museum. Bild: Flickr, Anna Yanev, CC BY-NC-SA 2.0

Verlockung zum Tee oder Kaffee

Wer sich Zeit nimmt, durch diese, von der Geschichte so geprägten Stadt, zu gehen und den Ort gründlich zu erkunden, braucht früher oder später eine Pause in einem der bekannten Kaffeehäuser, wie dem Divan oder dem Hafiz Mustafa.

Das Hafiz Mustafa in Istanbul: ein Eldorado für Schleckmäuler.

Flanieren, schauen und einkaufen

Istanbul gilt als aufstrebende Modestadt. Wer gerne Aussergewöhnliches kauft, sollte einen Shoppingtag einplanen. Der Midnight Express im Bebek-Viertel bietet eine schöne Auswahl von Designern wie Burçe Bekrek, American Vintage, Yazbukey und Tayfun Mumcu. Handtaschen finden man bei Mehry Mu. Die Designerin Güneş Mutlu hat sich ebenfalls im Bebek-Viertel niedergelassen und ist bekannt für ihre Taschen aus Ikat-Stoffen.

Handtaschen von Mehry Mu.

Man isst gut und gern in Istanbul

Es soll Menschen geben die nur wegen dem Essen nach Istanbul reisen. Die türkische Küche ist legendär und sehr vielfältig. Das Nusr-Et Steakhouse verwöhnt seine Gäste mit Fleischspezialitäten. Der hauseigene Metzger Nusret Gökçe berät seine Gäste gerne persönlich.

Natürlich darf bei einem Istanbul-Besuch ein ordentliches Kebap nicht fehlen. Das Günaydın Kebap- und Steakhouse oder das mehrfach ausgezeichnete Köşebaşı gehören zu den besten Restaurants mit authentischer türkischer Küche.

Als Treffpunkt mit Freunden eignet sich das Hotel Les Ottomans. Das Flamingo in der Nähe des Taksim-Platzes gehört ebenfalls auf die Liste der Trend-Lokale. Dort steht der Küchenchef Emre Sen am Herd und kocht internationale Gerichte auf hohem Niveau.

Weiter geht es zum Fenix. Hier trifft sich das smarte Klientel zu einem Cocktail oder gern auch mehr. Die Speisekarte des Fenix ist geprägt von asiatischen Einflüssen.

Der schönste Ort für ein Tête-à-Tête

Zu einem Besuch in Istanbul gehört natürlich auch ein entspannender Nachmittag in einem traditionellen Hamam. Die schönste Aussicht auf den Sonnenuntergang geniesst man auf der Dachterrasse des Sunset Grill & Bar. Das Restaurant gilt als einer der romantischsten Orte der Stadt.

Die Dachterrasse des Sunset Grill & Bar in Istanbul.

Istanbul bei Nacht

Die Clubszene Istanbuls ist international bekannt. Die angesagteste Nachtclubs und Bars findet man im Golden-Mile-Viertel. Hier trifft sich die Schickeria in Lokalen wie dem Reina, Sortie, Anjelique und dem Blackk. 

Mehr Reiseinformationen »

Direkte Flugverbindung mit Swiss »

Text: Anne-Sophie Keller / Titelbild: Matthew Dixon, iStock, Thinkstock / Hagia Sophia: Anna Yanev via flickr.com (CC BY-NC-SA 2.0)

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Wöchentlich Reiseziele in Europa entdecken!

Wöchentlich Reiseziele in Europa entdecken!