Kissenbezüge selber bedrucken
DO IT YOURSELF

Kissen selber gestalten: Anleitung zum Bedrucken von Kissenbezügen

Sie möchten ein dekoratives Kissen selber gestalten, für sich oder als Geschenkidee? Dann ist dieses DIY-Projekt genau das Richtige für Sie! Die einfache Anleitung zeigt Schritt für Schritt, wie Sie ein Kissen selber bedrucken können. 

Kissenbezüge individuell zu gestalten verleiht jeder Einrichtung eine kreative Note. Ob als Geschenk oder für das eigene Wohnzimmer – selbst bedruckte Kissen sorgen für den persönlichen Touch. Wir zeigen anhand einer einfachen Schritt-für-Schritt Anleitung, wie Sie einen Kissenbezug Ihrer Wahl selber bedrucken können. 

DIY-Idee: Kissen selber gestalten

Individuell gestaltete Kissen sind ein tolles DIY-Projekt für verregnete Wochenenden oder kreative Nachmittage. Die Möglichkeiten, Kissen mit Motivvorlagen zu bedrucken sind endlos! Verwenden Sie die Vorlagen aus der Anleitung oder gestalten Sie selber nach Lust und Laune weitere Motive. Der Zeitaufwand ist dabei minimal – die Freude über die selber gestalteten Unikate umso grösser!

Das benötigen Sie

  • Freezer Papier (erhältlich bei: Amazon)

  • Motivvorlagen Ihrer Wahl 

  • Textilfarbe

  • Weisse Baumwoll-Kissenhüllen

  • DIN A3-Papier oder –Pappe

  • Bügeleisen

  • Kleiner Teller als Farbwanne

  • Kleine Farbrollen

  • Nagelschere

Motivvorlagen

Anleitung

  1. Drucken Sie die gewünschten Motiv-Vorlagen in der passenden Grösse aus. Die Vogelmotiv- und Blattmotiv-Vorlage finden Sie hier.

  2. Legen Sie das Freezer-Papier auf die Motive und übertragen diese so per Durchpausen auf das Freezer-Papier.

  3. Anschliessend die abgepausten Motive aus dem Freezer-Papier als Schablone ausschneiden und nach Anleitung mit den Bügeleisen auf die Kissenhüllen aufbügeln. Freezer-Papier hat den Vorteil, dass man es auf den Stoff bügeln kann und so unter den Motivrändern keine Farbe durchdrückt. Tipp: Bügeln Sie kleine Teile, wie zum Beispiel das Stückchen zwischen den Vogelbeinchen, separat auf.

  4. Aus den Papierresten des Freezer-Papiers einige feine Streifen ausschneiden und als Andeutung der Vogelfedern und –augen sowie der Blattadern auf den Kissenbezug aufbügeln.

  5. Nun werden die Umrisse mit Farbe gefüllt. Legen Sie dazu eine Schutzschicht aus Papier oder Pappe ins Kissen, damit beim Auftragen der Farbe nichts auf die Rückseite des Kissens durchsickert. Nun die Farbe vorsichtig mit der Farbrolle auftragen.

  6. Lassen Sie die Farbe vollständig trocknen und ziehen erst dann die Schablone ab.

  7. Als letzten Schritt die Textilfarbe mit dem Bügeleisen fixieren.

Fertig sind Ihre selbst bedruckten Kissen!

Diese und viele weitere einfache DIY-Projekte finden Sie auf ohwhataroom.de.

KarolinaKreativer Kopf hinter der Webseite ist Bloggerin Karina: Sie ist 31, lebt in Hamburg und arbeitet in einem Wohnstudio als Einrichtungsberaterin. Sie beschäftigt sich also täglich mit allem, was mit Interiordesign, Dekorieren, DIY, tollen Möbeln und hübschen Wohnaccessoires zu tun hat.  Auf ihrem Blog zeigt sie Design-News und neue Ideen fürs Zuhause, die zum Entdecken, Basteln und Ausprobieren einladen.

 

Bilder: Karina Kaliwoda, ohwhataroom.de

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Unsere Genuss-Highlights der Woche!

Unsere Genuss-Highlights der Woche!