Adventskranz Idee: Vier Kerzenständer mit Ziffern
DA GEHT EIN LICHT AUF

Adventskranz mal anders: Die besten Ideen

Der Adventskranz ist eine Tradition, die wohl nie an Liebreiz verliert. Aber nicht immer muss es ein Gesteck aus Nadelzweigen sein. Wir zeigen Adventskranz Ideen, die auch mal ohne Grün und runde Form auskommen.

Mit dem ersten Advent geht den meisten Menschen ein Licht auf: Jetzt ist es wirklich nicht mehr lang bis Weihnachten und Zeit, sich langsam auf eines der schönsten Feste im Jahr einzustimmen. Ein wunderbares Ritual, das wohl nie an Liebreiz verliert, ist der Adventskranz: Jeden Sonntag im Advent wird je eine neue Kerze entzündet. Oft bildet der Adventskranz auch den Mittelpunkt der häuslichen Weihnachtsdeko.

Was den klassischen Adventskranz ausmacht

Spätestens im November werden die Auslagen in den Supermärkten und Blumenläden mit Adventskränzen bestückt. Meist findet man jedoch nur klassische Exemplare: Grüne Nadelzweig-Kränze mit vier Stumpenkerzen. Diese sind mit Christbaumkugeln, Tannenzapfen, Zimtstangen und Dekosternen verziert oder werden von Floristen nach Wunsch individuell geschmückt. Mit dem Aufkommen verschiedenster Interior-Trends, hat der klassische Adventskranz einen Wandel durchlebt. Als zentrale Weihnachtsdeko soll er sich der Einrichtung anpassen: Weniger bunt soll er sein, minimalistischer und auch weniger Kranz.

Moderner Adventskranz: Skandinavische Kerzenhalter

Als Ersatz für den grünen Nadelkranz haben sich puristische Kerzenständer durchgesetzt, die Platz für vier Kerzen bieten. Besonders beliebt sind dabei skandinavische Designer-Exemplare wie der «Kubus 4» von byLassen, «Gloria» von Muuto oder das hölzerne Kugel-Modell «String» von Ferm Living.

Neue Adventskranz Ideen: Von Beton bis Eukalyptus

Neben Kerzenhaltern aus Metall oder Bronze sind auch solche aus Beton eine beliebte Alternative. Der Beton-Trend kam schon vor etwa drei Jahren auf, hält jedoch noch immer an. Wem das zu clean oder kühl wirkt, der ergänzt den modernen Adventskranz einfach um die klassischen Tannenzapfen oder -zweige. Besonders angesagt ist es jedoch, moderne Naturelemente zu verwenden. Immer häufiger sieht man Adventskranz Ideen mit Sukkulenten, Salbeistängeln oder Kränze aus Eukalyptus.

Adventskranz aus Beton

Bild: Housedoctor

Adventskranz Idee: Kranz aus Sukkulenten

Bild: Milles Fleurs

Adventskranz Ideen: Bodenhoch oder Hängevarianten

Üblicherweise nimmt der Adventskranz einen Platz auf dem Ess- oder Wohnzimmertisch ein. Doch das muss nicht sein. Moderne Adventskränze können auch direkt auf dem Fussboden stehen oder von der Decke hängen. Lassen Sie sich von diesen Adventskranz Ideen inspirieren:

Adventskranz Idee: Terracotta Kugel-Kerzenständer

Bild: Kähler Design

Adventskranz modern: Zweig mit Kerzenhaltern

Bild: Ferm Living

Hängender Adventskranz

Bild: Ferm Living

Adventskranz Idee: Tablett auf Fuss mit Kerzen

Bild: Depot

Adventskranz Ideen mit einzelnen Kerzen

Das wichtigste Element beim Adventskranz sind die vier Kerzen. Oft sieht man daher auch einzelne Kerzenhalter, die dann gruppiert werden. Mit Ziffern durchnummeriert, sind sie gleich einem spezifischen Sonntag zugeordnet, das trifft jedoch nicht jedermanns Geschmack. Alternativ gibt es Kollektionen, die ähnliche aber dennoch verschiedene Formen kreieren, die dann zusammen einen wunderbaren Adventskranz formen. Schön sind diese Kerzenhalter von Kähler Design, die zusammengestellt einem Tannenwald gleichen. Egal, wie Ihr Adventskranz schlussendlich aussieht – wir wünschen Ihnen schon jetzt eine frohe Adventszeit!

Moderner Adventskranz: Kerzenhalter in Tannenform
Adventskranz modern

Bilder: Kähler Design

Text: Dorothea Schulze Mengering / Titelbild: Bloomingville

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Inspirierende Wohnideen für Ihr Zuhause ins Postfach!

Inspirierende Wohnideen für Ihr Zuhause ins Postfach!