Laufsport: Tipps für gesundes und effektives Joggen
JOGGEN SIE SICH FIT

Laufsport – gesunder Sport für jedermann?

Laufen ist so gut wie überall möglich, benötigt wenig Ausrüstung und wirkt sich positiv auf Gesundheit und Figur aus. Dennoch sollten gerade Anfänger mit Bedacht starten, um Verletzungen zu vermeiden.

Wie jede andere Sportart setzt auch Laufen eine gewisse Vorbereitung voraus. Diese ist nicht nur notwendig, um ein optimales Trainingsergebnis zu erzielen, sondern auch, um das Verletzungsrisiko zu minimieren. Daher ist es besonders für Anfänger wichtig, durch Walken und schnelleres Gehen eine Grundkondition aufzubauen, bevor es mit dem Joggen losgehen kann.

Joggen für Anfänger – so bereiten Sie sich vor

Zu Beginn des Lauftrainings sollten pro Woche vier Trainingseinheiten à 30 Minuten absolviert werden. Hier können zwischendurch noch Gehpausen von einigen Minuten eingelegt werden. Die Dauer der Trainingseinheiten sowie die Länge der zurückgelegten Strecken sollten im weiteren Zuge des Trainings an die eigene Kondition angepasst ausgedehnt werden. Hält man sich an den Trainingsplan, sollten so nach rund drei Monaten Strecken zwischen fünf und zehn Kilometern Länge gelaufen werden können.

Auf die richtige Ausrüstung kommt es an

Beim Laufsport kommt man zwar mit wenig Ausrüstung aus, diese sollte jedoch hochqualitativ sein. Da beim Laufen insbesondere die Gelenke belastet werden, bilden die Schuhe das Herz einer jeden Laufausstattung. Diese sollten über eine hervorragende Dämpfung verfügen und optimal zum Fuss des Läufers passen. Bei Laufschuhen sollte keinesfalls gespart werden. Eine Anpassung an den Fuss ist ein absolutes Muss. Diese wird in Sportfachgeschäften wie zum Beispiel Siro Sport in Winterthur von ausgebildetem Fachpersonal durchgeführt. So kann der individuell optimal passende Schuh gefunden werden. Nach einem Jahr oder 600 gelaufenen Kilometern sollten die Laufschuhe gegen neue Modelle ausgetauscht werden.

Funktionsshirts und -hosen aus atmungsaktiven Materialien sind die ideale Kleidung zum Joggen. Eine wasser- und winddichte Jacke ist optimal zum Drüberziehen, sollte das Wetter einmal etwas schlechter sein. Darüber hinaus ist es wichtig, dass die gewählte Kleidung über Reflektoren verfügt, sodass der Läufer für Autofahrer sowie sonstige Verkehrsteilnehmer gut sichtbar ist.

Eine Pulsuhr ist das perfekte Zubehör, um im richtigen Trainingsbereich zu bleiben. Gerade Anfänger haben so einen guten Überblick über Ihre Herzfrequenz und können Über- sowie Unteranstrengung vermeiden. Zusätzliche technische Ausrüstungsgegenstände sind eher für fortgeschrittene Läufer nützlich und zu Beginn des Lauftrainings nicht unbedingt notwendig.

Lauftraining in der Gruppe

In Gruppen zu Laufen fördert die Motivation und macht oft noch mehr Spass, als alleine zu trainieren. Swiss Running in Bern, LZ Lauftreff in Hergiswil und City Running in Zürich sind ideale Anlaufstellen für alle, die ihr Lauftraining gerne in der Gruppe absolvieren möchten.

 

Bild: Thinkstock, iStock, lzf

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Unsere Genuss-Highlights der Woche!

Unsere Genuss-Highlights der Woche!