Das Einstecktuch nach Anlass und Geschmack falten: Eine Anleitung
HOW TO

Stilsicher: Das Einstecktuch falten

Zum Smoking gehört die Fliege und zu einem gut sitzenden Zweireiher oder Sakko ein geschmackvolles Einstecktuch. Beliebte Varianten, um das Einstecktuch zu falten, sind die Krone und die Rechteckfaltung.

Ein Accessoire wie ein Einstecktuch war bis vor nicht zu langer Zeit der aristokratischen Oberschicht vorbehalten und daher oftmals als konservativ belächelt. Seit einigen Jahren erlebt dieses äusserst stilvolle Stück Stoff aber eine wohlverdiente Renaissance und ist weit mehr als «Noblesse oblige».

Einstecktuch falten für besondere Anlässe

Heute gehören Einstecktücher schon beinahe unabdingbar zu einer gut sortierten Herrengarderobe. Sie werden farblich auf die Krawatte abgestimmt und zu besonderen Events wie Hochzeiten getragen. Ob einfarbig schlicht, bunt gemustert oder gestreift hängt nicht nur von modischem Selbstbewusstsein und Geschmack ab. Auch der Anlass und die Falttechnik beeinflussen die Auswahl des Einstecktuchs.

Die richtige Falttechnik finden

Ein geschmackvolles Einstecktuch verdient auch eine einzigartige Faltung. Hier finden Sie Anleitungen für die beliebtesten Techniken zum Einstecktuch falten.

Pocket Square: Rechteckfaltung oder amerikanische Faltung

Die Rechteck- oder amerikanische Faltung gelingt bereits beim ersten Mal und ist daher die wohl verbreitetste Art, das Einstecktuch zu falten. Die klassische Rechtecksfaltung wirkt sehr konservativ. Am besten eignet sie sich für einfarbige Tücher. Bei dieser Falttechnik wird das Tuch ausgebreitet und die linke auf die rechte Seite gelegt. Das untere Ende wird nach oben gefaltet, sodass nur ein Rand aus der Sakkotasche spitzt.

Anleitung für die Dreiecksfaltung

Etwas eleganter und sophisticated wirkt dagegen die Dreiecksfaltung. Im Theater oder Restaurant erhält sie ihren grossen Auftritt. Empfehlenswert ist sie für Männer, die Einstecktücher aus Seide bevorzugen, denn durch diese Falttechnik erhält der Stoff zusätzlich Volumen. Beim Falten wird das Stück Stoff diagonal gelegt, das untere Ende nach oben gefaltet und die entstandene Ecke des Einstecktuchs leicht eingeschlagen.

Doppelte Dreiecksfaltung: Two-corners-up

Die doppelte Dreiecksfaltung oder auch «Two-corners-Up» ist gerade zu weniger förmlichen Outfits ideal und passt zu Herren, die gerne ohne Krawatte rausgehen und Sportsakkos oder Tweedjacketts tragen. Hier heisst das Motto: Doppelt gelegt hält besser. Die Falttechnik ähnelt der Diagonalfaltung der einfachen Dreiecksfaltung, allerdings mit ein paar zusätzlichen optischen Extravaganzen. Hier wird das linke Ende auf die untere rechte Seite gelegt. Ebenso von rechts nach links.

Die eleganteste Variante: Krone falten

Insbesondere mit schlichtem Einstecktuch in Créme, Weiss oder Silber ist die Kronenfaltung, auch «Three-corners-up» genannt, die wohl eleganteste Art, ein Einstecktuch zu falten. Sie passt daher zu schicker Abengarderobe wie Smoking, Frack oder Cutaway. Auch zum Hochzeitsanzug wird sie gerne getragen. Im Büro sind helle Einstecktücher in Kronenfaltung allerdings fehl am Platz. Weil die Faltung schon auffällig genug ist, sollten Sie Streifenmuster vermeiden. Legen Sie das Tuch diagonal, klappen das untere Ende leicht versetzt nach oben, sodass sich eine zusätzliche Spitze ergibt. Statt nun das Ende überzuklappen, schlagen Sie die linke Spitze diagonal nach oben, bis an der Oberkante eine dritte Spitze entsteht. Nun noch die rechte Ecke nach links falten, um der Krone mehr Halt zu geben.

Bild: milosljubicic, iStock, Thinkstock / Video: Youtube via Einstecktuch falten

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Unsere Genuss-Highlights der Woche!

Unsere Genuss-Highlights der Woche!