Herrenmäntel Trends: Herbst/Winter 2015
TRENDLÄNGE

Herrenmäntel für den Herbst und Winter

Irgendwo zwischen Hüfte und Knie pendelt sich die neue Trendlänge für männliche Oberbekleidung ein: Herrenmäntel für Herbst und Winter. Hier kommen die wichtigsten Trends!

Wer beim Thema Herrenmäntel an konservative Zweireiher auf Knielänge denkt, muss sich in der Saison geirrt haben. Die Herrenmäntel für Hebst und Winter des Jahres 2015/2016 sind vielseitiger denn je. «Erlaubt ist, was gefällt» – So lautet das Motto der Saison. Und dabei macht es nicht mal vor unkonventionellen Schnittmustern Halt.

Sherlock Holmes-Cape wird alltagstauglich

Neben Klassikern wie dem Trenchcoat oder modischen Musts wie lässigen Parkas sind heute sogar Capes erlaubt. Einst nur von Sherlock Holmes bekannt, können sich die weiten Überwürfe in diesem Winter durchaus auch an modebewussten Herren sehen lassen. Dass das Cape tatsächlich alltagstauglich geworden ist, beweist die Tatsache, dass nicht nur Vorreiter und Modeexzentriker wie Givenchy oder Rick Owens mit den schwingenden Stoffen werben, sondern sogar sonst so zurückhaltende Lables wie Zara auf Herrencapes setzen. Wem der Sherlock-Look dennoch nicht geheuer ist, tobt sich bei der Materialwahl aus. Fell ist nach wie vor als Fütterung sehr gefragt. Neu sind abgesetzte Ärmel sowie andere Einzelkomponenten wie Ziernähte oder Embleme aus Glattleder. Und wer sich bei dieser Qual der Wahl noch immer nicht entscheiden kann, macht am besten eines: Sich durch die Bildergalerie klicken und in alle Modelle verlieben.

Text: Linda Freutel

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Die aktuellen Fashion-Trends ins Postfach

Die aktuellen Fashion-Trends ins Postfach