Shoreditch : Ein Spaziergang durch das Trendviertel – Street-Art
ALTERNATIV MIT CHARME

Shoreditch: Ein Spaziergang durch das Trendviertel

Nach einer kurzen Fahrt mit der «London Underground» finden Sie sich in Shoreditch wieder. Das Trendviertel schlechthin bietet alternativen Charme und ist nicht nur für Hipster «the Place to be». Auch Gourmets und Boutique-Hotel Liebhaber haben hier so einiges zu entdecken!

Street-Art, alternative Shops und Gourmet-Restaurants treffen im Dreieck Shoreditch zusammen und verschmelzen zu einem aufregenden Teil Londons, in dem es jeden Tag etwas Neues zu sehen gibt. Ein Ausflug durch die bunten Strassen des Trendviertels.

Trend-Triangel Shoreditch: Streetart, Bars und Shops

Wundervoll schräg und bunt ist der «Brick Lane Market» in Shoreditch. Hipster-Bars und Shops reihen sich hier aneinander und behalten trotz des Touristenansturms ihre Individualität. Mit Graffiti bedeckte Häuserfronten und Gourmet-Restaurants sorgen für einen aufregenden Mix im In-Quartier des Hackney Bezirks im nordöstlichen London. Londoner nehmen die U-Bahn bis zur Station «Old Street» und spazieren den restlichen Weg zum Trend-Triangel zwischen Old Street, Great Eastern Street und Shoreditch High Street.

Shoreditch: Street-Art im Trendviertel Londons

Shoreditch: Schräger Charme trifft auf Gourmet-Küche

Der heisseste Tipp in Shoreditch ist das «Hoi Polloi» im «Ace Hotel», nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen New Yorker Haus in Midtown. Die «All-Day- Brasserie» bietet salzige und süsse Köstlichkeiten von Gourmet-Schweinebraten über Apfelkuchen bis Sellerie-Sticks an, serviert vom bärtigen Chefkoch höchstpersönlich. Die Klientel trägt Casual-Wear und wippt beschwingt zum Retro-Mix aus Achtziger-Jahre Pop und Elektro-Grooves.

Restaurant «Hoi Polloi» im Ace Hotel in Shoreditch

Shoreditch: Damals und heute ein Trendviertel in London

In den Neunzigern war Shoreditch der «Geheimtipp» für hippe Londoner und gehörte zum «East End» der Stadt. Heute ist das Viertel gefühlt näher zur Innenstadt Londons gerückt, trotzdem hat  Shoreditch nicht an Charme verloren. So gibt es jedes Mal wieder neues zu entdecken, das Trendviertel ist eine Sehenswürdigkeit für sich!

Ein Nacht mit Pack-Man: «The Hoxton Hotel Shoreditch»

Wer gleich über Nacht bleiben will, schläft in einem der bequemen Betten mit Pack-Man Kissen im Hotel «The Hoxton Shoreditch». Die aufregende Regendusche und der Breakfast-Bag vor der Tür am nächsten Morgen lassen Sie erfrischt in den Tag starten und neue Sehenswürdigkeiten entdecken. Von hier aus beginnen zum Beispiel täglich geführte Street-Art Touren. Ganz im Geiste Shoreditchs, ist kein Zimmer des Hoxton Hotels wie das andere. Jedes Gästezimmer steht unter einem anderen Motto, ausgestattet mit Vintage Möbeln, kunstvoll gestalteten Wänden oder Glasfront-Duschen mit Blick ins Schlafzimmer.

Zimmer im Hotel The Hoxton Shoreditch

Die Nächte durchtanzen in Shoreditch

Geschäftsreisende sind sich einig, Shoreditch ist ihnen zu alternativ. Doch für alle Ausgehfreudigen und Entdeckungslustigen ist das Trendviertel mit seinen aussergewöhnlichen Restaurants, Bars und Hotels genau die richtige Wahl. Hier hält die Zeit an, um einfach Mal Spass zu haben und die Unterhaltung zu geniessen. Im «Hoxton Pony» tanzen Sie zu elektronischen Beats durch die Nacht, gestärkt durch die rund um die Uhr servierten Riesenpizzen. Im «XOYO» legen weltbekannte DJs auf und garantieren eine grossartige Live-Performance für alle Nachteulen. Der Club mit zwei Floors wurde bereits mehrmals mit der «best party atmosphere» ausgezeichnet.

Text: Jasmin Kunz / Titelbild: Berit Watkin vie Flickr.com(CC BY 2.0)Weitere Bilder: blackdotswhitespots.com; © acehotel-group; The Hoxton © Ennismore

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Wöchentlich Reiseziele in Europa entdecken!

Wöchentlich Reiseziele in Europa entdecken!