Luxusuhr selber gestalten mit dem Watch Creator von Brüggler
UHRENFAN MICHAEL BRÜGGLER

Kreieren Sie mit dem Watchcreator Ihre persönliche Luxus-Wunschuhr

Mit über einer Milliarde Kombinationsmöglichkeiten stellt Brüggler Uhrenliebhabern den grössten Freiraum der Welt zur Verfügung, um ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Wie das ankommt? Das haben wir CEO Michael Brüggler persönlich gefragt.

Für Luxusfans, die noch nicht ihre Wunschuhr gefunden haben, mit der sie sich wirklich identifizieren können und alle, die mal selbst Erfinder einer Luxusuhr sein möchten, bietet ein Schweizer Startup das ideale Konzept. Mit dem Watchcreator von Brüggler haben sie die grösste Auswahl der Welt, um ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen und ein eigenes Unikat höchster Qualität zu schaffen. Insgesamt 26 Farbtöne für Zifferblätter und Zeiger in Kombination mit Materialien wie Rhodium, Gold, Nickel oder gebläutem Stahl, die den Grundstein für den Chronographen bilden, stehen zur Verfügung. Individuelle Uhrenbänder aus Stahl, Leder oder sportlichen Varianten aus Textil oder Kautschuk runden die persönliche Kreation ab. Auch exklusivere Materialien wie Rosé, Gold, Titan oder Carbonfaser werden auf Wunsch ermöglicht. Beim Uhrwerk – dem Herz der Uhr – bleibt die Wahl zwischen einem mechanischen Werk mit Automatikaufzug und einem Quartz-Werk.

Vom Bildschirm ins Jura zu Ihnen: in nur sechs Wochen

Landet die online konfigurierte Uhr  im Warenkorb, dauert es nur sechs Wochen, bis Sie sie auch in den Händen halten und begutachten können. «Der Unterschied zum Computer animierten Bild ist zwar klein, aber es ist trotzdem immer wieder eine positive Überraschung – in echt sehen die Uhren einfach noch besser aus», so der CEO Michael Brüggler. Die Uhren werden im Schweizer Jura handgefertigt und kosten je nach Modell und Konfiguration zwischen 4'300 und 6'700 Franken.

Fünf Fragen an CEO Michael Brüggler

Michael und Katharina Brüggler

Michael Brüggler, Ihren Watchcreator gibt es jetzt seit etwas mehr als einem Jahr. Zeit für ein Resümé: Wie kommt das Angebot an? 

Ein potentieller Kunde meinte kürzlich, dass er für den Preis eines Brüggler Chronographen eine viel bekanntere Marke kaufen könne. Erst als ich ihm erläuterte, dass es sich bei dem von ihm genannten Model ‚nur‘ um eine Dreizeiger-Uhr handelt und nicht um einen Chronographen und dass individuell auf Mass hergestellte Unikate in der Produktion mehr kosten, konnte er sich für einen Kauf unserer Uhr erwärmen. Wer auf individuelle Art glücklich sein möchte, für den ist unser Angebot einmalig und perfekt. Wer jedoch seinen sozialen oder finanziellen Status Quo mit seiner Luxusuhr kommunizieren möchte, dem raten wir eine der bekannten Luxus Brands zu kaufen. Interessanter Weise besitzen fast alle unsere Kunden schon eine bekannte Luxusuhr und sind vielleicht gerade deshalb selbstsicher genug, ihren individuellen Traum mit einer unbekannten Marke zu wagen. Für unsere Kunden ist ein Unikat, das selber designed werden kann, der ultimative Gral vom Luxus oder aber einfach die Freude etwas zu besitzen, das sonst niemand hat.

Für unsere Kunden ist ein Unikat der ultimative Gral vom Luxus.

Für die grosse Masse sind unsere individuellen Unikate jedoch schwer erschwinglich. Jungen Kunden geben wir zu Ihrer Konfirmation oder zum 20. Geburtstag einen stattlichen Nachlass von 20 Prozent.

In welchen Ländern finden Sie die meisten Abnehmer?

Zur Zeit sind wir vor allem im Middle East sehr erfolgreich. Mit speziellen Limited Editions für Firmen, Behörden und Sportclubs sind wir aber auch in Europa, Afrika und Westeuropa erfolgreich. Auch die USA läuft recht gut. In Zentraleuropa tun wir uns noch etwas schwer, denn einige Kunden möchten unsere individuell hergestellten Unikate gerne zum Preis von Uhren, die in grossen Stückzahlen oder teilweise in Asien hergestellt werden. Das geht natürlich nicht. Wir denken Europa befindet sich ganz generell in einer Krise und es macht für uns wenig Sinn, sich derzeit schwerpunktmässig auf Europa konzentrieren. Unser Angebot ist ein Geheimtipp für Uhrenliebhaber: wer einen Schweizer Chronographen auf Mass möchte, der findet uns auch in Europa.

Bei so vielen Variationen, lassen sich Favoriten ausmachen?

Ja, die ‚all black’ scheint ein Favorit zu sein. Andere Kunden nutzen jedoch total unterschiedliche Farbkombinationen, je nachdem, zu welchem Accessoire oder zu welcher Aktivität sie ihren persönlichen Chronographen designen. Bei den Frauen stellen wir fest, dass viele eine Uhr mit Edelsteinen und Quartz-Werk bestellen.

Warum verzichten Sie auf physische Shops? Eine teure Uhr will man doch vorher gerne mal live sehen.

Wir verzichten nicht auf physische Shops. Unsere Uhren können Sie bei Harrods in London und vielen Läden in der Schweiz ansehen und probieren. Dort werden Sie auch beraten und man hilft Ihnen, mit unserem Configurator Ihr eigenes Unikat zu designen. Jeder Kunde kann auch ein persönliches Treffen mit unseren Brand Ambassadors abmachen.

Wenn Sie eine Uhr designen würden, wie würde sie aussehen? 

Ich habe schon viele Uhren für unsere Retailer, Kunden und unsere Limited Editions designed und besitze schon einige unserer Uhren, aber ich habe immer noch viel Designs, die ich unbedingt noch realisieren möchte. Hier ein Model ‚Ivory‘, an dem ich gerade arbeite. Mein Favorit für Frauen ist eine Version mit schwarzen Diamanten und silbernem Alligator-Band.

Selbst gestaltete Uhren von Michael Brüggler, links für Herren, rechts für Damen

Einige tun sich sehr leicht, kreativ zu sein, andere kaufen lieber eine unserer vorproduzierten Uhren aus unseren limitierten Auflagen. Innovation ist immer auch mit Herausforderungen verbunden. Wer einmal erfahren hat, wie bereichernd und schön es ist, etwas Einmaliges zu besitzen, bei dem man selber im kreativen Prozess integriert war, weiss, wovon ich spreche. Egal, ob es ein individuell gestaltetes Haus, die Küche, ein Auto oder ein Massanzug ist: Unikate auf Mass machen einfach viel länger und mehr Freude, weil man seine idealen Vorstellungen in diesen Dingen verwirklichen konnte. 

Zum Watch-Creator von Brüggler

Text und Gespräch: Dorothea Schulze Mengering / Bilder: Brüggler

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Ja, ich möchte ausgewählte Marken-News ins Postfach!

Ja, ich möchte ausgewählte Marken-News ins Postfach!