Mediterrane Pflanzen für den Garten
DER SÜDEN VOR DER TÜR

Mediterrane Pflanzen: Exoten für Ihren Garten

Viele Italien- und Spanienurlauber möchten das herrliche Flair der üppigen Gärten im Mittelmeerraum auch zu Hause geniessen. Das können sie, denn mediterrane Pflanzen gedeihen auch in mitteleuropäischen Gärten wunderbar. Wir zeigen prächtige Beispiele.

Trompetenblume: mediterrane Kletterpflanze

Mit ihren grossen, roten bis gelben Trichterblüten garantieren die Trompetenblumen (Campsis radicans) eine üppige Blütenpracht im mediterranen Stil. Den auffälligen Blütenflor der anspruchslosen Pflanze können Sie im Hoch- bis Spätsommer geniessen. Auch wenn die Trompetenblume sonnige Standorte liebt, übersteht sie kalte Winter sehr gut.

Trompetenblumen sind herrlich mediterrane Pflanzen

Garten-Eibisch: ausdauernder Sommerblüher

Im Gegensatz zum frostempfindlichen Chinesischen Rosen-Eibisch (Hibiscus rosa-sinensis) ist der Garten-Eibisch (Hibiscus syriacus) auch für Gärten geeignet. Mit seinen 7 bis 10 cm grossen, in vielen Farben leuchtenden Blütenschalen ist er ein wahrer Prachtstrauch, der kaum mehr als 1,8 m hoch wird. Die üppige Blütenpracht erscheint im Juli bis August. Somit ist der Garten-Eibisch die perfekte Sommerpflanze, die im eigenen Garten Urlaubsgefühle aufkommen lässt. Auf lockerem, humus- und nährstoffreichen Boden lässt sich der Strauch sowohl im Garten als auch im Kübel ziehen.

Garten-Eibisch: Frau inmitten der exotischen Pflanzen
Orange blühender Garten-Eibisch

Engelstrompete: duftende Verführung

Bei mediterranen Pflanzen darf auch der Duft nicht zu kurz kommen. Vor allem an lauen Sommerabenden können Sie das herrliche Aroma der Engelstrompete (Brugmansia suaveolens) geniessen. Wie der Name schon verrät, ist die Pflanze mit prächtigen, trompetenförmigen, weissen Blüten geschmückt. Die Kübelpflanze muss den Winter aber an einem geschützten Standort verbringen.

Mediterrane Pflanze: Engelstrompete

Afrikanische Schmucklilie: prachtvolle Akzente

Leuchtende Akzente kann man mit der Afrikanischen Schmucklilien (Agapanthus africanus) setzen. Diese herrliche Staude erreicht mit ihren blauen Blüten ein bis zwei Meter Höhe und ist ein schöner Blickfang an der Terrasse oder neben Sitzgelegenheiten. Von Juli bis September kommen Sie in den Genuss dieser prachtvollen Schönheit. Im Winter braucht sie allerdings einen geschützten Standort. Hier finden Sie weitere Lilien-Arten.

Exotische Pflanze für den Garten: Afrikanische Schmucklilie

Mediterrane Kletterpflanze: betörender Jasmin

Unter dem Namen Jasmin sind gleich zwei Kletterpflanzen bekannt, die sich beide durch einen herrlichen Duft auszeichnen und milde Winter problemlos überstehen. Während der Echte Jasmin (Jasminum officinalis) im Herbst seine Blätter abwirft, bleibt der langsamer wachsende Sternjasmin (Trachelospermum officinalis) immergrün.

Der Echte Jasmin (Jasminum officinalis) blüht weiss

Blauregen: bezaubernder Rahmen für Pergolen

Eine üppige und duftende Blütenpracht verspricht auch der Blauregen (Wisteria sinensis), der Laubengänge und Pavillons im Frühsommer mit seinen blauen Blütentrauben überzieht und exotisches Flair aufkommen lässt. Im mediterranen Garten ist er daher kaum wegzudenken.

Der Blauregen versprüht mediterranes Flair im Garten

Titelbild: selahattin gezer, iStock, Thinkstock / weitere Bilder: 153photostudio, iStock, Thinkstock; ThinkstockImages, Stockbyte, Thinkstock; natureexplorer2, iStock, Thinkstock; sundrawalex, iStock, Thinkstock; Pradit_Ph, iStock, Thinkstock; yhelfman, iStock, Thinkstock; yanijf, iStock, Thinkstock

1 Kommentar

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

  • Marianne Gwerder11.05.2017
    Blauregen - eine wunderschöne Pflanze, welche ich liebe.
    Aber leider, giftig. Vorallem auch für Kleinkinder.

Ja, ich möchte frische Ideen für den Outdoor-Bereich!

Ja, ich möchte frische Ideen für den Outdoor-Bereich!