Blütensträucher für einen farbvollen Garten
FARBENFROHER GARTEN

Zauberhafte Blütensträucher bringen Farbe in den Garten

Blütensträucher setzen mit farbenfrohen Blüten wunderbare Akzente. Die pflegeleichten Sträucher sind aber auch ideal als Sicht- oder Windschutz und bieten den perfekten Rahmen für Ihre persönliche Wohlfühloase.

Wunderbar blühende oder intensiv duftende Blütensträucher beleben jeden Garten und sorgen als Heckenpflanzung für eine hübsche Einrahmung. Als Einzelpflanzung zieren sie mit schönen Wuchsformen Beete und Rasenflächen.

Wir haben einige der schönsten Blütensträucher zusammengestellt. So können Sie Ihren Garten auch ohne intensive Pflegemassnahmen wunderbar bereichern.


Weisse Blütensträucher

Duftjasmin (Philadelphus)

Auch Pfeifenstrauch oder Falscher Jasmin genannt, betört der weiss blühende Strauch durch intensiv duftende Blüten und ist anspruchslos sowie schnittverträglich.
Standort: sonnig bis halbschattig, alle kultivierten Böden
Wuchs: aufrecht oder leicht überhängend wachsend, je nach Sorte 1-3 m hoch
Blatt: sommergrün
Blütezeit: Juni und Juli, stark duftend
Früchte: unauffällig

Flieder (Syringa)

Einer der ältesten Gartensträucher wird wieder neu entdeckt und aufgrund seines zarten Duftes geschätzt. Mit über 30 Arten und unzähligen Zuchtformen bietet er viel Auswahl in Farbe (Weiss bis Dunkelviolett) und Blütenform.
Standort: sonnig (für intensivere Blütenbildung) bis halbschattig, Böden je nach Sorte, keine Staunässe
Wuchs: aufrecht wachsend, als Einzelpflanze auch als Bäumchen ziehbar, Windschutzhecke, je nach Sorte 1-3 m hoch
Blatt: sommergrün
Blütezeit: Mai bis Juni, duftend
Früchte: unauffällig


Gelbe Blütensträucher

Forsythie (Forsythia)

Die gelb leuchtenden Frühjahrsboten sind recht anspruchslos in der Pflege und in vielen Sorten erhältlich.
Standort: sonnig bis halbschattig, nahrhafter, nicht zu trockener Boden
Wuchs: aufrecht, überhängend oder ausgebreitet bis niederliegend wachsend, je nach Sorte 1-3 m hoch
Blatt: sommergrün
Blütezeit: je nach Sorte zwischen März bis Mai
Früchte: unauffällig


Rote Blütensträucher

Kolkwitzie (Kolkwitzia)

Die überhängend wachsenden Zweige der üppig hellrosa blühenden Kolkwitzie machen sich im Garten besonders schön.
Standort: sonnig bis halbschattig, alle kultivierten Böden
Wuchs: locker überhängende Zweige, 2-3 m hoch
Blatt: sommergrün
Blütezeit: Mai bis Juni, duftend
Früchte: kleine, graue Kapseln


Lila Blütensträucher

Sommerflieder (Buddleja davidii)

Der aufgrund seiner Beliebtheit bei den Tagfaltern als Schmetterlingsstrauch bekannte Busch betört mit seinem intensiven Duft.
Standort: sonnige und warme Standorte auf kalkreichem Boden
Wuchs: locker überhängende Zweige, 0,5 bis 5 m hoch
Blatt: sommergrün
Blütezeit: Juli bis September, je nach Sorte intensiv duftend
Früchte: unauffällig


Blaue Blütensträucher

Hortensien (Hydrangea)

Mit über 70 verschiedenen Arten bieten Hortensien viel Auswahl in Wuchsform und Anspruch. Je nach Standort blühen sie rot oder blau. Ein bestimmter Mineraliengehalt und niedriger pH-Wert führen zur blauen Blüte der Bauernhortensien. Es gibt aber auch wunderschöne weisse Kletterhortensien.
Standort: Halbschatten, aber auch sonnig oder schattig; nahrhafter, frischer, tiefgründiger, humoser und leicht saurer Boden
Wuchs: je nach Sorte aufrecht oder kletternd
Blatt: je nach Sorte sommer- oder immergrün
Blütezeit: meist Juni bis August, dekorativer Blütenstand auch im Winter
Früchte: unauffällig

 

Titelbild: Szepy, iStock, Thinkstock

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Ja, ich möchte frische Ideen für den Outdoor-Bereich!

Ja, ich möchte frische Ideen für den Outdoor-Bereich!