Rose von Jericho – die magische Wüstenblume
DIE WÜSTE BLÜHT

Rose von Jericho – die magische Wüstenblume

Um die Rose von Jericho ranken sich zahlreiche Mythen. Noch heute verzaubert die Pflanze mit ihrem unglaublichen Lebenszyklus und ihrer poetischen Bedeutung als Geschenk.

Kriegt man sie geschenkt, sorgt die Rose von Jericho im ersten Moment wohl für Verwirrung. Denn das Kreuzblütengewächs präsentiert sich als braune verknautschte Knolle. Gerät die Rose mit Wasser in Kontakt, offenbart sich die Wunderpflanze und wird ihrem sagenreichen Charakter gerecht. In einem faszinierenden Schauspiel entwirren sich die braunen Ranken ganz langsam und blühen zu einer saftig-grünen Rose auf. Optisch erinnert die trockene Pflanze an Nadelgewächs. Mit ihren weissen Spitzen ist sie ein originelles Deko-Objekt auch zur Weihnachtszeit.

Die Rose von Jericho als Glücksbringer

Wundersam ist nicht nur die Optik, sondern auch die Wirkung der Rose von Jericho. Die Wüstenbewohner im Mittleren Osten sprechen der Pflanze Heilkräfte zu. Gerade in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe nimmt sie einen besonderen Stellenwert ein. So soll sie Geburtsschmerzen lindern und dem Kind Glück bringen. Weiter sagt man, sie soll den Besitzer sogar mit Wohlstand segnen.

Während der Dürrezeiten trocknet die Pflanze jeweils völlig aus und hinterlässt nur einen Ballen spröder Zweige, der sich von einer toten Pflanze kaum unterscheiden lässt. Nach zwei Wochen kann sie bereits wiederbelebt werden. Es verwundert also nicht, dass die Rose von Jericho bereits seit vielen Jahrhunderten ein Symbol für Fruchtbarkeit und Unsterblichkeit geworden ist. Noch heute wird sie im Mittleren Osten bevorzugt zu Geburten, Taufen oder Hochzeiten verschenkt.

Ein sagenumwobenes Gewächs

Um die Rose ranken sich viele Mythen und Legenden. Das Kraut stammt ursprünglich aus den heissen Wüstenregionen von Israel, Palästina und Jordanien und wurde durch die Kreuzritter und Pilger in die ganze Welt herausgetragen. Mitte des 15. Jahrhunderts gelangte sie schliesslich nach Europa. Der Legende nach soll die Jungfrau Maria auf ihrer Flucht vor König Herodes die Rose gesegnet und ihr ewiges Leben verliehen haben. Auf Arabisch nennt man die Rose von Jericho noch heute «Kaff Maryam» (dt. Handballen Maria's).

Die Rose von Jericho ist ein besonderes Geschenk, das den Beschenkten bei sachgemässer Behandlung ein Leben lang begleitet. Erhältlich ist sie in der Schweiz ab fünf Franken in Cleopatra’s Duft-Oase in Rohrbach BE oder bei der Zürcher Berg Apotheke nähe Stauffacher. Online kann man sie unter vivanda-versand.ch bestellen. 

Die Rose von Jericho erblüht zu neuem Leben

Text: Anne-Sophie Keller / Bild: Screenshot YouTube culturainquieta

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Unsere Genuss-Highlights der Woche!

Unsere Genuss-Highlights der Woche!