Kinsfolk: Der Schmuck vereint Schweizer Design mit der Natur und Handwerk aus Sri Lanka
DESIGNER PORTRAIT

Kinsfolk: Schmuck, der zwischen den Welten wandelt

Mit KINSFOLK vereinen Josie und Jessica Fernando die Bewunderung zweier Heimatländer – der Schweiz und Sri Lanka – in edlem Schmuck. Hochwertige Edelsteine, exotische Flechtmuster und Anspielungen auf tropische Pflanzenarten tauchen in ihren Entwürfen auf. Ihnen wohnt unweigerlich der Geist eines anderen, uns fremden Kontinents inne.

Das Label Kinsfolk gründete sich 2012, die Weichen für die Arbeit der beiden Schwestern Jessica und Josie wurden aber viel früher gestellt. Schon als Kinder besuchten sie regelmässig ihre zweite Heimat Sri Lanka und machten sich auf Entdeckungsreise. Das einheimische Handwerk war es, was sie fanden. Mit der Zeit lernten sie, es auf ihre Weise zu nutzen und erste kleine Eigenkreationen für sich zu entwerfen. Heute treiben Kinsfolk stilsicher ihre Kollektionen voran und fungieren als Mittler zwischen den Welten. Dabei adaptieren sie die Formsprache des traditionellen Handwerks und überführen es in bestechend schöne und geheimnisvolle Designobjekte.

Edel, einzigartig und langlebig

Kinsfolk Ohrringe mit Onyx Edelstein

Ein Beispiel dafür sind die Ohrringe Nallur, sie bestehen aus facettierten Onyx Steinen, wahlweise in grün oder blau. Eingefasst werden die Steine von mattiertem Sterlingsilber. An zwei Rändern sind sie mit kleinen Kügelchen besetzt, welche von den Goldschmieden in mühsamer Handarbeit angefertigt und einzeln angebracht werden. Wenn man genau hinsieht, merkt man, dass die Kügelchen in Form und Grösse variieren und auch die Onyx Steine changieren in ihrer Farbintensität. So gleicht kein Schmuckstück dem anderen! Die Oberflächen werden in der Schweiz fertig verarbeitet, um eine möglichst hohe Qualität und eine lange Lebzeit des Schmuckstücks zu garantieren.

Kaschmirschals von Kinsfolk: zeitlose Designprodukte

Kaschmirschal vom Schweizer Designer-Label Kinsfolk

Die beiden Designerinnen gehen bei ihren Entwürfen immer von sich und ihrem Verständnis von Design und Ästhetik aus. Eines ihrer festgelegten Ziele ist es, langlebige und zeitlose Designprodukte herzustellen, auch wenn dafür ungewöhnlichere Produktionswege in Kauf genommen werden müssen. Die Kaschmir-Schals von Kinsfolk sind allesamt handgewebt und werden in Heimarbeit an Webstühlen von mehreren Familienmitgliedern produziert. Die seidenweichen Paschminafasern werden mit 20 Prozent Seide vermischt, welche dem Stoff seine aussergewöhnliche Weichheit und Dauerhaftigkeit verleiht. Das von Hand gefärbte Garn sorgt für die wundervollen Farbtöne, Schattierungen und Strukturen des Schals. Das Weben eines einzigen Schals nimmt ganze zwei Wochen in Anspruch!

Faire Schmuck-Herstellung in Sri Lankas Goldschmieden

Kinsfolk arbeitet mit Goldschmieden und Werkstätten vor Ort zusammen und setzt Massstäbe für ethisch vertretbare Herstellungsprozesse und faire Entlohnung der Kunsthandwerker. Ebenso leisten sie einen Beitrag zur Erhaltung des jahrhundertealten Wissens über das Handwerk und fördern dessen Fortbestand. Ihren Produkten gehen Skizzen und erste Mood-Boards voraus, das wirkliche Endprodukt entsteht aber erst in den Werkstätten vor Ort in Sri Lanka. In mehreren Schritten und Durchläufen und nur durch enge Zusammenarbeit mit ihren Partnern erreichen sie ihre finalen Endprodukte. Dieser Designprozess macht die Arbeit zwischen Zürich und Colombo zeitaufwendig, intensiv und so unglaublich einzigartig!

Die Preziosen und Schals von Kinsfolk sind im Kinsfolk-Atelier in Zürich oder bei 1ofa100.com erhältlich. Dort finden Kunden ausgewählte Produkte von vorsichtig ausgesuchten DesignerInnen und Marken. Gegründet durch ein Team mit viel Erfahrung im Produktdesign, Brand Design und E-Commerce bietet die Plattform ein Netzwerk für Menschen, welche die aussergewöhnliche Erfahrung von Design-Handwerk zu schätzen wissen.  

Text: Silvia Posavec / Bilder: Kinsfolk

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Unsere Genuss-Highlights der Woche!

Unsere Genuss-Highlights der Woche!