Wohnzimmer einrichten: Zehn Tipps
ZWECKMÄSSIG UND STILVOLL

Das Wohnzimmer einrichten: Zehn Tipps

Wenn Sie ein neues Wohnzimmer einrichten, so spielen optische und funktionelle Aspekte eine Rolle. Während die Gestaltung kleiner Räume oft eine Herausforderung ist, bieten grosse Zimmer besondere Möglichkeiten. Zehn Tipps, die Ihnen die Einrichtung erleichtern.

Das Herz jeder Wohnung ist das Wohnzimmer. Es ist nicht nur der Ort für gemütliche Fernsehabende oder sollte es zumindest nicht sein. Ein Wohnzimmer kann viel mehr – nämlich ein Rückzugsort für ein gutes Buch im Lesesessel oder Treffpunkt für gesellige Stunden mit Freunden und Familien sein. Um eine Balance zwischen einer platzsparenden, kommunikationsfördernden, behaglichen und zugleich stilvollen Einrichtung zu finden, können die folgenden Tipps eine Hilfe sein.

Das Wohnzimmer einrichten – zehn Tipps

  1. Beachten Sie bei der Anordnung der Möbel, wie sich Türen und Schränke öffnen lassen. Schiebetüren sind bei der Anordnung nicht nur unproblematisch, sondern auch platzsparend.
  2. Passen Sie die Einrichtung an Ihren persönlichen Lebensstil an. Wer gern liest oder tagsüber kleine Pausen einlegt, braucht beispielsweise viel Platz für Bücher und sollte Raum für eine Leseecke mit Armsessel und Bücherregal schaffen.
  3. Platzieren Sie Sitzmöbel wie Sofa und Sessel möglichst kommunikationsfördernd, das heisst einander zugewandt oder über Eck. Beachten Sie aber auch die Ausrichtung und die Entfernung zum Fernseher.
  4. Informieren Sie sich über die verschiedenen Einrichtungsstile. Diese können Ihnen Anregungen für die Auswahl passender Materialien und Designs liefern.
  5. Bedenken Sie den Lichteinfall durch die Fenster und die dadurch entstehenden Schatten und Blendungen, wenn Sie Ihr Wohnzimmer einrichten.
  6. Integrieren Sie mehrere Lichtquellen in den Raum. Denken Sie nicht nur an Licht von oben, sondern auch an Stehlampen, Wandstrahler und Tischleuchten.
  7. Heimtextilien, Dekorationen und Bilder verleihen jedem Raum seinen besonderen Charakter. Deko-Artikel, kleine Zimmerpflanzen wie Sukkulenten und Bilder kommen in Gruppen oft besonders gut zur Geltung.
  8. Wenn Sie Bilder aufhängen, bedenken Sie die Höhe. Grosse Wandbilder bedecken die ganze Wand, kleine Bilder dagegen sollten in Augenhöhe aufgehängt werden – je nach Nähe zur Sitzecke also in Steh- oder Sitzhöhe.
  9. Zimmerpflanzen bringen Natur in den Raum und können die Raumluft verbessern. Sie lassen sich am Fenster, in Blumenampeln, als Solitärpflanze oder in einer Gruppe mit anderen Pflanzen arrangieren.
  10. Bei der farblichen Gestaltung kann ein 3D-Planer helfen oder aber eine Farbtabelle. Farben beeinflussen die Wohnatmosphäre entscheidend, sie haben verschiedene Wirkung: Hier finden Sie unsere Farbenlehre für die Wohnung.

Kleines Wohnzimmer: Flexible Möbel und Stauraum

Für ein kleines Wohnzimmer sind flexible Möbel empfehlenswert. Ausziehbare Sofas, Tische, die sich verlängern lassen, Klapptische und Klappstühle nehmen nur den vollen Platz in Anspruch, wenn Sie sie entsprechend nutzen. Suchen Sie nach Möglichkeiten, Stauraum zu schaffen, zum Beispiel in Nischen oder durch die Verwendung durchdacht konstruierter Möbel. Bei der farblichen Gestaltung sind helle Töne empfehlenswert, da diese optisch mehr Weite vermitteln. Tapeten und Fussbodenbeläge mit grossen Mustern eignen sich weniger für ein kleines Wohnzimmer.

Grosses Wohnzimmer: kleine Inseln schaffen

Ein grosses Wohnzimmer lässt sich strukturieren, indem man verschiedene Inseln schafft, zum Beispiel einen Essbereich, eine Sitzgruppe und eine Lese-Ecke. Diese Bereiche können Sie mit Teppichen betonen. Mithilfe von Raumteilern entstehen Rückzugsorte. Ein grosses Wohnzimmer bietet viele Möglichkeiten, mit unterschiedlichen Beleuchtungsquellen eine individuelle Wohnatmosphäre zu schaffen. In die farbliche Gestaltung können Sie auch dunklere Töne einbeziehen.

Kompetente Hilfe beim Wohnzimmer einrichten

Wenn Sie Ihr Wohnzimmer einrichten, kann Ihnen ein 3D-Planer helfen. Diese Programme gibt es auch kostenlos, wie beispielsweise Sweet Home 3D, das als Download oder Browser-Version zur Verfügung steht oder Autodesk Homestyler für den Browser oder als App für mobile Geräte. Eine kompetente Einrichtungsberatung und -Planung bietet auch «wohnbedarf» in Zürich: Das Unternehmen hat sich auf modernes Wohnen spezialisiert und bietet Dienstleistungsangebote von individueller Beratung im Wohn- oder Arbeitsbereich über bedarfsorientierte Planung bis hin zu Lieferung und Montage – und zwar in der Ausstellung vor Ort oder bei Ihnen zu Hause.

Titelbild: SolisImages, iStock, Thinkstock

2 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

  • Ines von Sukhi 13.07.2018
    Danke für die Tipps! Wohnzimmer sind ja wirklich das Herzstück einer Wohnung und brauchen dementsprechend auch Aufmerksamkeit!

  • Maria Erdmann17.11.2017
    Vielen Dank für die ganzen Informationen. Ich finde die Einrichtung des Wohnzimmers sehr wichtig. Da kommt die ganze Familie zusammen und die Atmosphäre sollte dementsprechend stimmen.

    Lg Maria

Unsere Genuss-Highlights der Woche!

Unsere Genuss-Highlights der Woche!