Jacobsmuscheln mit Papayasalsa
VOM MEER AUFS ROST

Fruchtig-exquisite Jacobsmuscheln vom Grill

So einiges kommt im Sommer auf den Grill, wieso nicht auch Jacobsmuscheln? «Schönesleben»-Köchin Diana Krauss zeigt zwei Rezepte, die sich auch zum Grillieren eignen. Dazu bereiten Sie fruchtiges Papayasalsa oder Zitronen-Dill-Aioli.

Die Jacobsmuschel setzt sich aus zwei Bestandteilen zusammen: aus der Nuss, also dem weissen, festen Fleisch mit einer leicht faserigen Struktur und der Koralle, dem kleinen orangefarbenen Halbmond, der die Nuss umgibt.

Jacobsmuscheln kaufen und zubereiten

Frische Jacobsmuschelnüsse müssen eine leicht schimmernde, weisse Farbe, ähnlich wie Perlmutt aufweisen. Die Koralle muss strahlen und prall aussehen. Wenn man Jacobsmuscheln kauft, wurden die Korallen oft schon entfernt. Lösen Sie mit Hilfe eines Löffels den Muskel von der Nuss ab und achten Sie darauf, das Fleisch dabei nicht zu beschädigen. Reinigen Sie die Nuss anschliessend unter fliessendem Wasser und lassen Sie das Muschelfleisch auf einem sauberen Geschirrtuch trocknen. 

Grillierte Jacobsmuscheln mit Papayasalsa und Kartoffelstroh

Zutaten

  • 8 frische Jacobsmuscheln
  • 2 rote, nicht zu weiche Papaya
  • 2 scharfe Chilis ohne Kerne
  • 2 Zitronen
  • 1 EL Rosmarinhonig
  • 10 g schwarzen Sesam, geröstet
  • Olivenöl
  • Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 grosse, festkochende Kartoffel
  • 1 grüne Gurke
  • 1 Bund Frühlingslauch
  • 2 Liter Frittieröl

Zubereitung

Für die Papayasalsa eine nicht zu überreife Papaya in feine Würfel schneiden und mit gehacktem Chili, Zitronensaft, Rosmarinhonig und schwarzem, gerösteten Sesam marinieren. Eine grosse festkochende Kartoffel in hauchdünne Streifen schneiden, auf einem Küchenkrepp abtropfen und bei 170 Grad goldbraun ausfrittieren. Die frittierte Kartoffel erneut auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen und etwas salzen.

Die Jacobsmuscheln mit etwas Olivenöl bepinseln und auf dem Grill von jeder Seite ca. eine Minute heiss grillieren. Danach mit Salz, Pfeffer und frischem Zitronensaft würzen und mit der Papayasalsa und dem Kartoffelstroh servieren. Mit Lauchringen und Gurkenstreifen ausgarnieren. 

Sautierte Jacobsmuscheln im Speckmantel auf Zitronen-Dill-Aioli

Sautierte Jacobsmuscheln im Speckmantel mit Zitronen-Dill-Aioli

Zutaten

  • 8 Jacobsmuscheln
  • 8 Speckstreifen, durchwachsen
  • 100 g Butter
  • Olivenöl zum Braten
  • 2 frische Zitronen
  • 2 Eier
  • 500 g Rapsöl
  • 1/2 TL Zucker
  • Salz nach Geschmack
  • Saft von einer Zitrone
  • 1 EL Senf
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 Stängel Dill
  • 8 Zahnstocher

Zubereitung

Jacobsmuscheln putzen, mit dem Speck ummanteln, mit einem Zahnstocher fixieren und von allen Seiten eine Minute goldbraun anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Für die Aioli sollten alle Zutaten in etwa die gleiche Temperatur haben. Ei, Zitrone, Zucker, Salz, Senf und Knoblauch mit dem Mixstab pürieren. Rapsöl langsam dazugeben und mixen, bis die Masse steif ist. Am Schluss den Dill kleinhacken und darunterheben.

 

«Schönesleben»-Küchenexpertin

schönesleben.ch-Küchenexpertin Diana KraussDiana Krauss ist gelernte Show-Köchin und Foodstylistin und verzaubert als selbstständige Kochkünstlerin den Gaumen ihrer Gäste in Zürich und Umgebung. Sie ist dabei keine Star-Köchin, die sich hinter dem Herd versteckt, sondern eine Frau mit Power und frischen Ideen – innovativ und vielseitig. 2013 kochte sich Diana Krauss bis ins Halbfinale der deutschen Koch-Show «The Taste». 2008 profitierte die Schweizer Olympia-Mannschaft von Dianas Können in der Küche während der Olympiade in China. Mehr Infos unter dianakrauss.com.

Titelbild: dianefoto, iStock, Thinkstock / weitere Bilder: Bjorn Bakstad, iStock, Thinkstock

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Unsere Genuss-Highlights der Woche!

Unsere Genuss-Highlights der Woche!