Quittenchutney mit Ingwer
ORANGENER HERBST

Herbstliches Quittengelee und –Chutney zubereiten

Quittengelee schmeckt herrlich als Brotaufstrich oder zum Zubereiten von Desserts und ein Chutney sogar zu Hauptspeisen. Wir zeigen Ihnen einfache Rezepte für Vanille-Quittengelee und Quitten-Ingwer-Chutney.

Da ihr Fruchtfleisch sauer, hart und holzig schmeckt, muss die Quitte vor dem Verzehr unbedingt entsprechend zubereitet werden. Leider hat die Frucht den negativen Ruf, dass sie schwer zu verarbeiten sei, da sie von Natur aus mit einem pelzigen Mantel ausgestattet ist. Dieser lässt sich mit einem Lappen aber ganz gut abreiben. Der Abreibevorgang ist vor jedem Kochen unverzichtbar. Anschliessend wird die Quitte gewaschen und je nach Zubereitung mit oder ohne Schale geschnitten. Je nachdem, welches Gericht Sie zubereiten möchten, werden Quitten gekocht oder gedünstet. Damit das Fruchtfleisch nicht braun wird, können Sie etwas Zitronensaft dazugeben.

Rezept für Quittengelee mit dezenter Vanille

Quittengelee

Zutaten

  • 1,5 kg Quitten
  • 2 Zitronen
  • 1 Liter Wasser
  • 1 Vanilleschote
  • 1 kg Gelierzucker
 

Zubereitung

  1. Quitten wie oben beschrieben zubereiten, also den Flaum abreiben, Früchte waschen und mit Schale in Achtel schneiden. Dabei den Stängelansatz entfernen. Geben Sie die Quitten mit dem Wasser in einen Topf.
  2. Schneiden Sie die Vanilleschote längs durch und schaben das Mark heraus. Das Vanille-Mark beiseite stellen und die die Schote zu den Quitten geben. Lassen Sie die Quitten mit dem Mark für etwa 45 Minuten kochen, bis sie weich sind.
  3. Legen Sie ein grosses Sieb mit einem Leintuch aus, geben die Quitten hinein und lassen den Saft für einige Stunden oder über Nacht abfliessen.
  4. Geben Sie den Saft am nächsten Tag mit der gleichen Menge (etwa ein Kilogramm) Gelierzucker in einen Topf, fügen den Vanillemark hinzu und lassen das Ganze aufkochen. Geben Sie dann den Saft der ausgepressten Zitronen dazu. Die Masse auf kleiner Hitze weiterkochen lassen, dabei immer wieder den Schaum abschöpfen. Lassen Sie den Saft so lange kochen, bis die Masse reduziert und eingedickt ist. Die Farbe sollte am Ende fast rot sein.
  5. Spülen Sie die Gläser mit Decken heiss aus, trocken sie ab und füllen dann das Gelee direkt ein. Die Gläser mit den heissen Deckeln rasch verschliessen, auf den Kopf stellen und abkühlen lassen.

Hinweis: 1,5 Liter Quittensaft ergeben etwa sechs 250 Gramm-Gläser Quittengelee.

Rezept für exquisites Quitten-Ingwer-Chutney

Zutaten für 4 bis 5 Gläser

  • 3 Quitten (ca. 900 g)
  •  1 Zitrone
  • 4 Zwiebeln
  • 1 Stückchen Ingwer (ca. 20 g)
  •  7 EL Öl
  • 125 g Zucker
  • 125 ml Apfelessig
  • 225 ml Apfelsaft
  • 400 ml Wasser
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

Zubereitung

  1. Den Saft der Zitrone auspressen und mit ca. 400 Milliliter Wasser verdünnen. Die Quitten wie oben beschrieben vorbereiten, würfeln, in das Zitronenwasser legen und einwirken lassen. In der Zwischenzeit Zwiebeln und Ingwer ebenfalls schälen und fein würfeln.
  2. Die eingelegten Quittenstücke in ein Sieb geben und abtropfen lassen.
  3. Öl in einem Topf andünsten, dann Zwiebeln und Ingwer darin erhitzen. Quittenwürfel dazugeben und weitere acht bis zehn Minuten dünsten, bis die Quitte weich wird. Dann den Zucker über die Quitten-Ingwer-Mischung streuen und unter Rühren leicht karamellisieren lassen. Das Ganze mit Essig und Apfelsaft ablöschen und aufkochen lassen. Das Chutney bei schwacher Hitze 40 Minuten einkochen lassen und gegen Ende mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Zum Schluss das Chutney sofort in Gläser füllen, die Gläser fest verschliessen und fünf Minuten lang auf den Deckel stellen. Dann die Gläser umdrehen und abkühlen lassen.

Titebild: Oliver Hoffmann, iStock, Thinkstock / weitere Bilder: gojak, iStock, Thinkstock 

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Unsere Genuss-Highlights der Woche!

Unsere Genuss-Highlights der Woche!