Gesundes Brot als Energieträger
GOOD CARBS

Genuss für morgens und abends – gesundes Brot

Der Duft von frischgebackenem Brot aus der kleinen Bäckerei um die Ecke übt eine unwiderstehliche Anziehungskraft aus. Der erste Biss in die knusprige Kruste ist ein Genuss! Sorgfältig ausgewählte Zutaten machen Brot zu einem gesunden Vergnügen.

Kohlenhydrate sind Zucker und zählen zu den wichtigsten Energielieferanten für den menschlichen Organismus. Sie sind unverzichtbarer Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. Kohlenhydrate, die aus mehreren Bausteinen bestehen, muss der Körper erst aufspalten. Die Energie wird langsam abgegeben, der Blutzuckerspiegel bleibt ausgeglichen. Stärke ist eine dieser Zuckerarten und vor allem in Getreideprodukten wie Brot enthalten. Hier finden Sie ein Rezept, um gesundes Brot selber zu machen.

Gesundes Brot: Stärke, Mineralstoffe und Vitamine

Roggen und Weizen sind die am häufigsten verwendeten Getreidesorten in der Brotherstellung. Doch auch Dinkel erfreut sich zunehmender Beliebtheit.

Auszugsmehle enthalten wegen der besseren Lagerfähigkeit nur den Mehlkörper, der überwiegend aus Stärke besteht und beim Mahlen zu feinem Staub zerfällt. Die Randschichten des Getreidekorns und der Keimling mit den Ballaststoffen, Ölen, Vitaminen und Mineralstoffen können durch die gröbere Struktur einfach ausgesiebt werden. Für Vollkornmehl wird das ganze Getreidekorn mit dem Keimling vermahlen. Alle Ballaststoffe, Mineralstoffe und Vitamine bleiben erhalten.

Gesundes Brot besteht nur aus Mehl, Wasser, Gewürzen und Hefe oder Sauerteig als Lockerungsmittel. Nüsse und Samen sind wertvolle Zusätze. Geschmacksverstärker, Konservierungsmittel und - wie bei industriell gefertigten, dunklen Broten oft gesehen - Zuckersirup sollten nicht enthalten sein. Sauerteigbrot trocknet nicht so schnell aus wie Hefebrot und hat einen angenehm frischen, säuerlichen Geschmack.

Einfaches Rezept für gesundes Brot aus der eigenen Küche

100 g frischen Sauerteig (vom Bäcker) oder ein Päckchen getrockneten Sauerteig in etwas lauwarmem Wasser auflösen.

1 kg Vollkornmehl in eine Schüssel geben, eine kleine Grube für den Sauerteig bilden und ihn mit etwas Mehl verrühren.

Zugedeckt bis zum nächsten Morgen stehen lassen.

Einen Esslöffel gemahlenes Brotgewürz (jeweils ein Drittel Kümmel, Koriander und Fenchel oder Anis) und einen gestrichenen Esslöffel Salz hinzufügen. Mit 750 ml lauwarmem Wasser vermischen.

Alles mit der Hand oder in der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig verkneten und in einer gefetteten Kastenform zugedeckt bis zum doppelten Volumen aufgehen lassen.

Die Oberfläche mit nassen Händen glatt streichen.

Ein Gefäss mit Wasser in das Backrohr stellen und das Brot etwa 90 Minuten bei 180 °C backen. Sofort aus der Form stürzen und abkühlen lassen.

Für mehr Abwechslung 100 g Sesam, Leinsamen, Sonnenblumen- oder Kürbiskerne mit dem Mehl vermischen.

 

Titelbild: Cleardesign1, iStock, Thinkstock

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Unsere Genuss-Highlights der Woche!

Unsere Genuss-Highlights der Woche!