Scharfe Saucen zu Grilliertem: die «The Source Hot Sauce» ist kaum essbar
EXTREM FEURIG

Scharfe Saucen für Steak und Poulet

Scharfe Saucen sorgen beim Genuss von Steak, Rippchen oder Poulet für das besondere Geschmackserlebnis. Aber Achtung: Auch Mund und Magen kennen eine Schmerzensgrenze! Wir zeigen die schärfste Sauce der Welt und mildere Alternativen.

Längere und wärmere Tage läuten alljährlich die Grillsaison ein. Ob Steaks, Würstchen, Ribs and Wings oder leckeres Gemüse – Grillsaucen sind zur geschmacklichen Verfeinerung gerne gesehen. Vor allem scharfe Saucen sorgen für das gewisse Etwas. Fruchtige Saucen mit einer leichten Schärfe sind ebenso beliebt wie Barbecue Saucen mit angenehmen Raucharomen und typischer Schärfe. Hartgesottene greifen am liebsten zu Chili, deren Schärfewert höchst unterschiedlich sein kann.

Die schärfste Sauce der Welt

Während manche Saucen zwar scharf, aber durchaus essbar sind, gehen andere bereits an die Schmerzgrenze. Als die wahrscheinlich schärfste essbare Sauce der Welt gilt die «The Source Hot Sauce». Mit 7,1 Millionen Scoville-Einheiten (zum Vergleich: eine grüne Jalapeño zählt rund 5'000 Scoville-Einheiten, eine Habanero bis zu 350'000) ist beim Verzehr allerdings höchste Vorsicht geboten. Die Sauce darf nur stark verdünnt verwendet werden, ansonsten sind gesundheitliche Schäden nicht auszuschliessen.

Die schärfste Sauce der Welt: The Source ist ein Chili-Extrakt

Scharf, aber essbar: Tabasco, Chili und Barbecue Saucen

Für den perfekten Grillabend ist «The Source» also wohl ungeeignet. Vielmehr lohnt es, verschiedene Grillsaucen bereitzuhalten: Neben den Klassikern Ketchup und Senf ist die Barbecue Sauce ebenso gerne gesehen wie eine moderat scharfe Chilisauce. Für die wenigen Gäste, die den ganz besonderen Schärfekick suchen, lohnt es, eine Flasche Tabasco oder Chiliextrakt zum Nachwürzen bereitzuhalten.

Schnelles Rezept für eine fruchtig-scharfe Sauce

  • 200 g Mangochutney
  • 3 Pfirsiche, klein gehackt
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 2 EL Tabasco
  • 1-2 EL Honig
  • 2 EL Obstessig

Zubereitung

Lassen Sie alle Zutaten gemeinsam in einem Topf einköcheln und rühren Sie dabei immer wieder gut um. Schmecken Sie die Sauce zum Abschluss mit Salz, Pfeffer und eventuell etwas Curry ab.

Lesen Sie auch, wie Sie Chiliöl selber herstellen.

Titelbild: sb-borg, iStock, Thinkstock / Bild «The Source»: scovilla.com

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Unsere Genuss-Highlights der Woche!

Unsere Genuss-Highlights der Woche!