Klassische Kräuterbutter selber machen: mit Petersilie, Schnittlauch und Knoblauch
BROTAUFSTRICH

Wissen, was drin ist: Kräuterbutter selber machen

Zugegeben, gekaufte Kräuterbutter eignet sich gut, wenns beim Grillieren mal schnell gehen soll. Wenn Sie aber Kräuterbutter selber machen, entscheiden Sie selbst über Zutaten und raffinierte Varianten. Wir zeigen kreative Rezepte von Bärlauchbutter über Kapernbutter bis hin zu Kräuterbutter mit Rotwein.

Butter, Gewürze und natürlich Kräuter sind die unverzichtbaren Zutaten, wenn Sie Kräuterbutter selber machen möchten. Sie eignet sich nicht nur als Brotaufstrich, sondern auch für das Grillgut: Zitrusgeschmack passt zu Fisch, Scharfes zu purem Steak oder auch Grillgemüse. Nach der Zubereitung wird die Kräuterbutter im Kühlschrank aufbewahrt, damit sie wieder fest wird. Die Buttermasse kann vorher in Frischhaltefolie gewickelt und zur Rolle geformt werden, dann lässt sie sich zum Grillieren in praktische Scheiben schneiden.

Klassische Kräuterbutter selber machen

Beim Grillieren ist der Klassiker mit Kräutern immer gefragt. Dazu eignen sich nahezu alle Kräuter, von Petersilie und Schnittlauch über Kresse, Oregano, Thymian und Majoran bis hin zu Zitronenmelisse, Minze, Bärlauch und Kerbel. Gewürzt wird nach Geschmack mit Knoblauch, Ingwer, Curry, Zitrone, Paprika, Pfeffer oder Chili. Kurzfristiger Grillabend und keine Zeit zum Einkaufen? Dann helfen eine hochwertige italienische oder provencalische Trockenkräutermischung oder tiefgefrorene Kräuter beim Kräuterbutter selber machen.

Bärlauchbutter

Bärlauchbutter

Zutaten

  • 250 g Butter
  • 400 g Bärlauch
  • 2 Bio Limetten oder Zitronen

Zubereitung

Zunächst lassen Sie die Butter weich werden. In der Zeit den Bärlauch waschen, trocken schütteln und dann fein hacken. Limetten bzw. Zitronen abspülen und die Schale fein abreiben. Die Butter, Bärlauch und die Limettenschale in den Mixer geben oder mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Bärlauchbutter zu einer Rolle formen und in Frischhaltefolie eingewickelt kalt stellen.

Raffinierte Kräuterbutter selber machen

Kapernbutter

Kapernbutter

Zutaten

  • 250 g Butter
  • 80 g Salzkapern
  • 80 g Anchovis
  • eine halbe Zitrone
  • Dill

Zubereitung

Butter weich werden lassen. Anchovis in kleine Stücke schneiden. Kapern in einem Sieb abschütteln. Die Zitrone heiss abwaschen und die Schale fein abreiben. Die Sardellenstücke mit den Kapern, der Butter, Zitronenschale und Dill in eine Schale geben und alle Zutaten mit einer Gabel gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kapernbutter zu einer Rolle formen oder in eine Schüssel geben und im Kühlschrank kalt werden lassen.

Kräuterbutter Rezept mit Rotwein

Zutaten

  • 250 g Butter
  • einen halben Brühwürfel
  • 250 ml Rotwein
  • 80 g Schalotten
  • 1 Bund frischer Kerbel
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • Kardamom

Zubereitung

Butter weich werden lassen. In der Zwischenzeit Schalotten fein hacken und mit dem Rotwein und der Gemüsebrühe einkochen. Darin die Butter mit einem Schneebesen glattrühren und mit Zitronensaft würzen. Den Kerbel waschen, hacken und unter die Buttermasse rühren. Mit einer Prise Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kräuterbutter zu einer Rolle formen und bis zum Servieren kalt stellen.

Weitere kreative Kräuterbutter Rezepte

  • Tomatenbutter, Pesto- oder Olivenbutter: Reichern Sie Butter mit Tomatenmark, grünem Pesto oder schwarzen Oliven an und schmecken diese jeweils mit Salz und Pfeffer ab.
  • Für Käseliebhaber:  Ergänzen Sie eine einfache Kräuterbutter mit Parmesan.
  • Nussbutter: Walnüsse und Ananas ergeben ein süss-saures Highlight beim Grillieren. Beides fein hacken und unter die Butter mengen.

Titelbild: HandmadePictures, iStock, Thinkstock / weitere Bilder: Mallivan, iStock, Thinkstock; Brett Mulcahy, Hemera, Thinkstock

0 Kommentare

Ohne Login

Mit Facebook einloggen

Mit Ihrem Facebook Account einloggen

Mit Schoenesleben.ch-Account einloggen

Unsere Genuss-Highlights der Woche!

Unsere Genuss-Highlights der Woche!